Seniorenrat lädt am 18. Juni zu einer Info-Veranstaltung ein Digitalpaten für Senioren gesucht

Mönchengladbach · Die Mitglieder des Arbeitskreises „Digitale Welt“ des Seniorenrats Mönchengladbach wissen, wo es vielen älteren Menschen an digitalem Wissen fehlt. In Kooperation mit der Zentralbibliothek engagieren sie sich als ehrenamtliche Digitalpaten. Es werden noch Mitstreiter gesucht.

Der Seniorenrat sucht ehrenamtliche Digitalpaten.

Der Seniorenrat sucht ehrenamtliche Digitalpaten.

Foto: FotoArtist - stock.adobe.com/PixArtist

. Die „Kommunale Pflegeplanung 2023-2026“ von Mönchengladbach beschreibt bezüglich der Gesamtbevölkerung mit Stand 2022, dass von 275 055 Einwohnern 78 334 (28,5 Prozent) über 60 Jahre sind. Die über 80-jährigen haben einen Anteil von 6,6 Prozent an der Bevölkerung (18 331 Personen). Viele von ihnen kommen mit den immer größer werdenden digitalen Anforderungen nur schwer klar. Digitale Anträge auszufüllen oder Kontoauszüge digital abzurufen stellt für sie eine große Hürde dar. Künstliche Intelligenz? Böhmische Dörfer.

Dies möchte der Seniorenrat ändern. Birgit Weber, Leiterin des Arbeitskreises Digitale Welt: „Wir suchen für dieses Projekt weitere Interessierte, die vorab in mehrtägigen Schulungen auf diese Aufgabe vorbereitet werden. Außerdem findet ein regelmäßiger Austausch zwischen den Digitalpaten statt.“ Wichtig sei, so Birgit Weber, dass alle hinterher selbst entscheiden, welche Angebote sie machen.

Wie sieht die Arbeit der Digitalpaten aus? Sie können, je nach ihrem Schwerpunkt Grundlagen vermitteln. Wie gehe ich mit den Geräten, beispielsweise Smartphone oder Laptop, um? Sie bieten offene Sprechstunden an und ermöglichen einen niedrigschwelligen Zugang zu digitalen Themen. „Wichtig ist auch, dass sie die Risiken von Betrugsmaschen aufzeigen, und wie man sich schützen kann.“ Gemäß Birgit Weber ist ein weiterer Aspekt, dass sich die Digitalpaten mit Fachkräften vor Ort vernetzen.

Eine Info-Veranstaltung findet am 18. Juni, 10 Uhr, in der Zentralbibliothek Carl-Brandts-Haus, statt.

Wer Interesse hat, meldet sich bei Daniela Schürgers in der Geschäftsstelle des Seniorenrats, unter 0 21 61/25 67 24 oder per Mail an seniorenrat@moenchengladbach.de