Mönchengladbachs neues Kinderprinzenpaar der Session 2024/25 Für Melissa I. wurde ein Prinz gefunden

Mönchengladbach · Die 14-jährige Melissa Nießen steht ja bereits seit einigen Wochen als neue Kinderprinzessin fest, jetzt hat sie auch einen Prinzen an ihrer Seite: Nicklas Luis Fondermann (13), der bereits 2021 bei der Hardterbroicher Karnevalsgesellschaft „Alles onger ene Hoot“ die Jecken regierte.

 Melissa Nießen hat ihren Prinzen gefunden: Sie und Nicklas Luis Fondermann sind sie das neue Kinderprinzenpaar der Stadt Mönchengladbach.

Melissa Nießen hat ihren Prinzen gefunden: Sie und Nicklas Luis Fondermann sind sie das neue Kinderprinzenpaar der Stadt Mönchengladbach.

Foto: Melanie Nießen

Nicklas I. und Melissa I. sind das neue Kinderprinzenpaar der Stadt Mönchengladbach für die Session 2024/25.

Der Kinderprinz wohnt mit seiner Mutter Verena und seinen beiden Schwestern Lena und Nené, die ihn zum Karneval gebracht haben, in Hardterbroich. Nach den Sommerferien wird Nicklas die 7. Klasse der Hans Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk besuchen. Neben dem Karneval spielt er gerne Fußball, reitet und singt. Auch für das Sommerbrauchtum hat er einiges übrig. „Ich freue mich mit meiner zukünftigen Prinzessin Melissa l. auf die kommende Session und hoffe auf wunderschöne und unvergessliche Momente“, sagt der neue Kinderprinz.

Die künftige Kinderprinzessin wohnt mit ihren Eltern und dem kleinen Bruder in Lürrip. Die ganze Familie, inklusive Groß- und Urgroßeltern, war und ist karnevalsverrückt. Bereits mit zwei Jahren stand Melissa tanzend auf der Bühne, bis sie 2015 endlich in die Kinderprinzengarde eintreten durfte. Auch sie ist zusätzlich im Sommerbrauchtum aktiv, malt und singt gerne. Gemeinsam mit ihrer Garde will das neue Kinderprinzenpaar die Bühnen der Stadt rocken.