Tierschutzverein Kamp-Lintfort und Umgebung Kittenalarm - eine Handvoll Leben

Niederrhein · Wie in jedem Sommer geht es auch jetzt wieder los. Der Tierschutzverein Kamp-Lintfort und Umgebung wird von Tierfreunden angerufen und um Hilfe für gefundene hilflose Kitten gebeten.

Viele junge Katzen suchen noch ein Zuhause.

Viele junge Katzen suchen noch ein Zuhause.

Foto: Jäger

Sie sind krank, unterernährt und dehydriert. Ohne menschliche Hilfe haben sie keine Chance zu überleben. Wo sind ihre Mütter? Überfahren worden, selber zu schwach, um sich um ihre Kleinen zu kümmern? Man weiß es nicht. Im 24-Stunden-Dienst werden sie von den Ehrenamtlichen des Tierschutzvereins Kamp-Lintfort aufgepäppelt und medizinisch versorgt.

Doch das Problem ist der Platz. Es wird dringend ein sicheres Plätzchen für trächtige Katzen, Katzenmamis und mutterlose Kitten benötigt. Die Jungkatzen vom Frühjahr letzten Jahres haben noch nicht alle ein neues Zuhause gefunden, und so herrscht Platzmangel. Dabei haben sie doch längst „ihre Koffer gepackt“ und warten nur noch auf liebevolle Dosenöffner in einem Dauerzuhause. Bestimmt ist für jeden Katzenfreund etwas dabei, vom Schmusekater bis zu einer noch etwas scheuen Samtpfote, die erst mit der Zeit und viel Geduld zum Schmusetier wird.

Welcher Katzenfreund hat für diese jungen Katzen noch ein Plätzchen frei? In der Regel werden Jungkatzen zu zweit oder zu einer passenden Erstkatze vermittelt. Auf der Homepage www.tierschutzverein-kamp-lintfort.de sind die „Vergessenen“ unter dem Punkt Tiervermittlung zu finden, oder einfach die Handy-Nummer 0172 5932665 anrufen. „Alle diese Katzen, die einen so schweren Start ins Leben hatten, haben es verdient ein liebevolles Für-immer-Zuhause zu finden“, so Angelika Jäger.

Aber nicht nur der Platzmangel stellt ein Problem für den Tierschutzverein dar, sondern auch die immer weiter steigenden Kosten für Futter, Streu und medizinische Versorgung. Der Verein ist daher auf Spenden angewiesen, um kein Kätzchen seinem Schicksal überlassen zu müssen.

Die Bankverbindung lautet: Sparkasse Duisburg, DE42 3505 0000 1380 3439 29. Auf Wunsch wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt.