575 Jahre Jubiläumsfeier auf dem Winkelshof

Neukirchen-Vluyn · Am Samstag, 15. Juni, wird das 575-jährige Bestehen des Winkelshof an der Gartenstraße 55 groß gefeiert. Der Eintritt ist frei.

 Freuen sich auf das gemeinsame Feiern auf dem Winkelshof (v.l.): Tim-Jannes Rupprecht, Walter Mühlenhoff, Thomas Stralka und Rüdiger Eichholtz.

Freuen sich auf das gemeinsame Feiern auf dem Winkelshof (v.l.): Tim-Jannes Rupprecht, Walter Mühlenhoff, Thomas Stralka und Rüdiger Eichholtz.

Foto: Rogsch

Die Feier ist ein wahres Gemeinschaftsprojekt: der Verein Kulturprojekte Niederrhein e. V., der Heimat- und Verkehrsverein Neukirchen e. V., die Interessengemeinschaft Historische Feuerwehrgeräte im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen-Vluyn e. V. und Familie Mühlenhoff haben sich zusammengetan, um das Jubiläum gebührend zu feiern. „Der Heimatverein und die Feuerwehr machen schon lang gemeinsame Sache. Tradition verbindet einfach“, erzählt Thomas Stralka (Heimat- und Verkehrsverein), der ein Plakat von 1974 rausgekramt hat, auf denen die beiden Institutionen gemeinsam eine Kirmes vor der Sparkasse Neukirchen bewerben. Daher stemmt man nun auch das Jubiläumsfest auf dem Winkelshof gemeinsam.

Los geht’s um 17.30 Uhr im Dorf Neukirchen mit dem Abkränzen des Maibaums, der dann per Festumzug zum Winkelshof gebracht wird. Dort erwartet die Feuerwehr um 18 Uhr zahlreiche Teams zum sportlichen Wettkampf nach Feuerwehrart: Es gilt einen Löschangriff aufzubauen - auf Zeit. Dafür müssen fünf C-Schläuche aneinander und an einer Pumpe befestigt werden, um eine Start-Zielklappe mit dem Wasserstrahl zu treffen. Eine Aufgabe, wie sie beim Leistungsnachweis auch Feuerwehrleute absolvieren müssen, erklärt Tim-Jannes Rupprecht vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr. Die Teams bestehen aus 6 Leuten und müssen entweder einem gemeinnützigen Verein angehören oder für einen solchen antreten. Denn das Preisgeld von 600 Euro, das gestaffelt auf die ersten drei Plätze verteilt wird, wird von der Sparkasse am Niederrhein gebunden an den Zweck der Gemeinnützigkeit zur Verfügung gestellt. Bis zum 8. Juni können sich noch Teams bei der Feuerwehr oder dem Heimat- und Verkehrsverein anmelden, die teilnehmen möchten. Es wird eine Startgebühr von 20 Euro erhoben, die allerdings in Form von Verzehrgutscheinen am Tag der Veranstaltung direkt wieder an die Team zurückgeht. Die Siegerehrung findet direkt im Anschluss statt. Außerdem werden einige Grußworte gesprochen.

Danach gibt’s Live-Musik. Ab 19 Uhr steht das Duo Sauvignon Blanc auf der Bühne und gibt Rock-Cover der letzten 30 Jahre zum Besten. Gegen 20 Uhr übernimmt Go Sista mit Funk, Soul und Disco. Veranstaltungsende: offen.

Der Eintritt ist frei, für Essen und Trinken wird gezahlt. Der Überschuss der Einnahmen wird zum Erhalt der historischen Fahrzeuge der Feuerwehr Neukirchen-Vluyn genutzt. Zwei davon bringt die Feuerwehr auch an dem Abend mit: den Rundhauber-TLF, Baujahr 1961, und den Eckhauber, Baujahr 1965. Gerne hätte man auch das historische Drehleiterfahrzeug mitgebracht, aber das wird gerade restauriert. „Unsere drei Fahrzeuge halten wir rein ehrenamtlich aufrecht und pflegen sie in Eigenleistung“, erzählt Rupprecht, warum die Interessengemeinschaft auf Spenden angewiesen ist.

Und schließlich gilt es 575 Jahre Winkelshof zu erleben. Der Winkelshof ist einer der ältesten Höfe in Neukirchen-Vluyn, gelegen an einer Donkenplatte, und seit 13 Generationen im Besitz der Familie Mühlenhoff. „Durch Heirat von weiblichen Erben kam es zu mehreren Namenswechseln in der Besitzerfamilie“, so Walter Mühlenhoff, der viele solcher Infos, Geschichten und Annekdoten parat hat. Er wird an dem Abend nicht nur über den Hof führen, sondern auch das umfangreiche Privatmuseum öffnen, in dem alte Arbeitsgeräte aus der Landwirtschaft, aber auch Urkunden und Gebrauchsgegenstände aus verschiedenen Jahrhunderten ausgestellt sind. Das älteste Stück ist ein Patenlöffel aus dem Jahre 1590.

Meistgelesen
Blitztor auf RTV-Kunstrasen
RTV B-Jugend Kicker Lucien Enrico Adler schreibt auf neuem Kunstrasen Geschichte Blitztor auf RTV-Kunstrasen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort