KFC Uerdingen Stellungnahme zur Entwicklung und aktuellen Situation

Krefeld · Der KFC Uerdingen wendet sich mit einer Stellungnahme zur Entwicklung und der aktuellen Situation an die Mitglieder, Fans, Sponsoren und Freunde des Vereins:

Geben eine Stellungnahme zur Entwicklung und aktuellen Situation ab: die Verantwortlichen beim KFC Uerdingen.

Geben eine Stellungnahme zur Entwicklung und aktuellen Situation ab: die Verantwortlichen beim KFC Uerdingen.

Foto: KFC Uerdingen

„Liebe Mitglieder, Fans, Sponsoren und Freunde des KFC Uerdingen,
vor zwei Wochen haben wir zur aktuellen finanziellen Situation unseres Vereins mit großer Zuversicht vermeldet, dass die Saisonfinanzierung gesichert sei. In den darauffolgenden Tagen haben sich dann jedoch die Ereignisse regelrecht überschlagen und es galt innerhalb kurzer Zeit nach neuen Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Das haben wir getan!

Zu den jüngsten Ereignissen: Ein vielversprechender und bereits vertraglich fixierter Lösungsansatz wandelte sich innerhalb weniger Tage für alle involvierten Personen in Vorstand und Verwaltungsrat in einen regelrechten Albtraum. Nach den negativen Erfahrungen in der jüngsten Vergangenheit mit unserem ehemaligen Hauptsponsor, der seinen Versprechungen und Zahlungen nicht nachkam, befanden wir uns in den letzten Tagen in einer „Déjà-vu“-Situation.

Die angesprochene Nachricht vor zwei Wochen zur erfolgreichen Abwendung einer drohenden Insolvenz basierte auf einem unterzeichneten und genehmigten Darlehensvertrag, der von den kürzlich neu einberufenen Vorstandsmitgliedern und vom Verwaltungsrat ausgehandelt, genehmigt und sowohl von Vereinsseite als auch vom Darlehensgeber unterzeichnet wurde. Es handelte sich dabei um einen Darlehensbetrag von 500.000 EUR, welcher dem Verein mehrjährig zins- und tilgungsfrei zur Verfügung gestellt werden sollte. Bereits die erste Rate – vertraglich vereinbart zum 12.04.2024 – ist nicht auf den Konten des Vereins angekommen. Nachdem täglich Absichtserklärungen zur Durchführung der Überweisung seitens des Darlehensgebers getätigt und sogar Bankbelege vorgezeigt wurden (die sich im Nachhinein als gefälscht herausgestellt haben), ist der Darlehensgeber letztendlich am Mittwochnachmittag völlig unerwartet und ohne für uns erkennbaren Beweggründen vom Darlehensvertrag zurückgetreten. Die rechtliche Bewertung dieses Vorgangs steht aus, hilft unserem Verein jedoch kurzfristig nicht weiter.

Nach intensiven Beratungen zwischen dem Vorstand und Verwaltungsrat haben unser 1. Vorsitzender Marc Schürmann und Vorstandsmitglied Ilja Ludenberg die Verantwortung übernommen und ihre Ämter unmittelbar zur Verfügung gestellt. Der Verwaltungsrat des KFC Uerdingen 05 e. V. hat auf seiner Sitzung am Donnerstagabend diese Rücktrittsangebote angenommen und mit den verbleibenden Vorstandsmitgliedern, einem Vertreter des Spielerrats, den Mitgliedern des Ehrenrats und auch nahestehenden Personen des Vereins die aktuelle Ist-Situation und die Handlungsmöglichkeiten für die nächsten Wochen und Monate analysiert, diskutiert und bewertet. In der mehrstündigen Sitzung wurde auch die Option einer unmittelbar bevorstehenden Insolvenzanmeldung intensiv behandelt und mit externen Beratern analysiert.

Eine deutliche Mehrheit der Mitglieder im Verwaltungsrat und Vorstand haben nach intensiver Abwägung aller Vor- und Nachteile entschieden, aktuell keinen Insolvenzantrag zu stellen. Da unser Verein beim Thema Insolvenz auf eine unrühmliche Vergangenheit blicken muss und das letzte Insolvenzplanverfahren erst aus dem Jahre 2021 datiert, würde ein neuerlicher Insolvenzantrag mit deutlich höheren Risikofaktoren begleitet, der im schlimmsten Fall zu einer Auflösung des Vereins führen könnte.

Als sofortige Maßnahme wurde der bereits für unseren Verein tätige Christian Gummert zum neuen vorläufigen 1. Vorsitzenden des Vereins bestellt. Christian Gummert erklärte sich bereit, beim KFC in dieser äußerst schwierigen Phase Verantwortung zu übernehmen und das Amt des 1. Vorsitzenden – auf eigenen Wunsch - zunächst bis zum 30.06.2024 auszuüben. Ebenso wurde der in der Unternehmensberatung und in der Ausarbeitung juristischer Sachverhalte erfahrene Marcel Brauner als neues Vorstandsmitglied einberufen. Satzungsgemäß endet die Amtsperiode des aktuellen Vorstandsgremiums am 30.06.2024, so dass zu diesem Zeitpunkt weitere Änderungen im Vorstandsgremium aufgrund der dann anstehenden Neubesetzung des 1. Vorsitzenden, zu erwarten sind.

Unmittelbar nach Berufung der neuen Vorstandsmitglieder ist es gelungen, dem Verein ein über mehrere Jahre tilgungs- und zinsfreies Darlehen zu vermitteln, welches die aktuelle Zahlungsfähigkeit für den weiteren laufenden Spielbetrieb in den kommenden Wochen sicherstellt. Dieses Darlehen wurde von Christian Gummert vermittelt. Die noch ausstehenden aktuellen Gehaltszahlungen wurden demnach am heutigen Freitag an Mitarbeiter, Spieler und Trainer getätigt.

Als weitere Maßnahme wird ab sofort die Akquise neuer, zusätzlicher Sponsorengelder intensiviert, welche durch einen externen Mitarbeiter vor Ort federführend übernommen wird, um das Sponsoren-Fundament des Vereins breiter aufzustellen.

In den kommenden Wochen werden wir weiterhin mit Hochdruck an dem Ziel arbeiten, die Finanzierung der restlichen Saison sicherzustellen und die aktuelle Spielzeit im Sinne des Sports, unserer leidenschaftlichen und treuen Fans und auch im Hinblick einer weiteren Zusammenarbeit mit unseren aktuellen Geschäftspartnern ordentlich zu beenden.

Wir wissen, dass besonders in den letzten Wochen und Monaten unsere öffentliche Kommunikation mit unseren Fans, Mitgliedern und Freunden nicht gut war. Ja, sie war äußerst schlecht! Auch wenn wir versichern können, dass alle handelnden Person in Ihrer täglichen Arbeit im ‚Hintergrund‘ alles für den KFC in die Waagschale werfen, ist es unsere Pflicht, transparent und offen über Sachverhalte und Zusammenhänge auch außerhalb des Platzes zu informieren. Das werden wir ab sofort beherzigen und in regelmäßigen Abständen im Rahmen unserer neuen Kampagne ‚Neues aus Vorstand und Verwaltungsrat…‘ auf unseren Kanälen über aktuelle Entwicklungen berichten.

Durch das bereitgestellte Darlehen und die Neuausrichtung im Vorstand ergeben sich für uns neue Handlungsspielräume für die kommenden Monate. Dennoch befinden wir uns nach wie vor in einer schwierigen Lage. Transparenz bedeutet auch Ehrlichkeit. Wir können nicht versprechen, dass wir unsere gesteckten Ziele kurzfristig erreichen. Wir werden aber sämtliche Energie aufwenden, gemeinsam mit euch den Verein auf Kurs zu halten. Das sind wir unseren Mitgliedern, Sponsoren und auch Geschäftspartnern, die uns trotz aller Schwierigkeiten während der letzten Monate unterstützt haben, schuldig.

Sollte uns dies gelingen, möchten wir abschließend bereits heute ankündigen, dass wir im Hinblick auf zukünftige Spielzeiten ligaunabhängig das sportliche Konzept verändern werden. Die Kostenstruktur für den sportlichen Bereich muss für eine erfolgreiche und nachhaltige Konsolidierung des Vereins deutlich reduziert werden. Andere Vereine aus Ober- und auch Regionalliga zeigen uns auf, dass es auch mit geringeren finanziellen Mitteln möglich ist, attraktiven Fußball zu spielen, der Fans und Zuschauer begeistern kann. Diese Kostenreduktion in Bezug auf unsere 1. Mannschaft ist zwingend erforderlich, um auch die verbleibenden Verbindlichkeiten nach und nach abzutragen – egal in welcher Liga wir spielen.

Morgen ist Heimspiel! Lasst uns in der Grotenburg und auch die nächsten Monate gemeinsam alles geben! Für den KFC; für Blau-Rot; für uns alle!
26.04.2024
Der Vorstand & Verwaltungsrat des KFC Uerdingen 05 e. V.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort