Unsere Serie zur Enni-Laufserie Countdown läuft - und dann die Serie

Moers · Nur noch wenige Tage, dann schließt am 16. April das Anmeldefenster zur diesjährigen Enni-Laufserie. Der erste Startschuss fällt am kommenden Samstag beim Enni-Schlossparklauf in Moers. Wir haben noch ein paar Tipps.

 Ob’s kommenden Samstag wieder so sonnig wird beim Schlossparklauf? Egal: Optimal angezogen ist, wer am Start leicht fröstelt!

Ob’s kommenden Samstag wieder so sonnig wird beim Schlossparklauf? Egal: Optimal angezogen ist, wer am Start leicht fröstelt!

Foto: Archiv

„Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr“, heißt es bei Rilke, und so ähnlich klingt auch Karsten Kruck von Laufsport Bunert: „Wer jetzt noch nicht im Trainig ist ...“ Doch auch für diejenigen, die am 20. April quasi kalt an den Schlossparklaufstart gehen, hat der Experte einen Rat: „Einfach gemütlich loslaufen und bloß nicht zu schnell.“

Bunert Laufsport, in Duisburg gegründet, konnte letztes Jahr 40-jähriges Jubiläum feiern - und zehn Jahre in Moers. Ganz klar, die Laufexperten vom Niederrhein sind auch bei der 9. Enni-Laufserie dabei, unterstützen, machen Werbung und stehen mit den ausrichtenden Vereinen in engem Austausch. „Es ist unser Anliegen, dass alle Veranstaltungen gut funktionieren“, so Karsten Kruck. „Wir wollen für die Läufer vor Ort sein, feuern an und bringen auch Equipment mit.“ Zum Beispiel tut Bunert einen leckeren, energiereichen Brotaufstrich in die 500 Starterpakete für die Serienläufer. Und Karsten Kruck hat die Faustregel, wie man bei jedem Wetter richtig an den Start geht: „Optimal angezogen ist man, wenn man am Start leicht fröstelt. Je mehr man anhat, umso mehr Energie wendet nachher der Körper auf, um runterzukühlen.“

Mit dem Moerser Schlossparklauf am 20. April startet die 9. Enni-Laufserie, in der die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein (Enni) vier traditionsreiche Volksläufe am Niederrhein zu einem sportlichen Großereignis vereint. Insgesamt erwarten die Veranstalter der vier Einzelläufe wieder rund 5.000 Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche, die die Laufschuhe schnüren, darunter erneut rund 500 Serien-Teilnehmer. Wer noch dabei sein will, muss sich jetzt aber sputen. Während sich Läufer bei Einzelläufen immer jeweils auch noch bis kurz vor dem Start entscheiden können, ist die Anmeldung für die Serie nur noch bis zum 16 April möglich.

Wer schnell genug ist, sichert sich mit den wenigen Klicks auch eines der beliebten Starterpakte inklusive Serien-Laufshirt. Aus organisatorischen Gründen ist die Anmeldung nur online möglich, Nachmeldungen für die Serie sind ausgeschlossen.

Durch den neuen Termin kann der Schlossparklauf nun leistungsorientierten Läuferinnen und Läufern als Formtest für die Ende April und Anfang Mai stattfindenden Marathons dienen. Insgesamt zeichnen sich alle Läufe der Laufserie durch ihre Offenheit und ihren besonderen Volksfestcharakter aus. So gehen unter den bereits jetzt für den Moerser Schlossparklauf gemeldeten rund 1.000 Teilnehmern vor allem Breitensportler an den Start. Bei dem Volksfest finden Familien ein buntes Programm am Rande der Strecke.

Als weitere Stationen stehen nach dem Moerser Auftakt der Enni Brunnenlauf in Sonsbeck am 8. Mai, der Enni-Donkenlauf in Neukirchen-Vluyn – mit neuer Streckenführung – am 15. Juni und der Internationale Enni-Citylauf Xanten am 13. September auf dem Tourplan. In die Serienwertung gehen die drei besten Wertungen der vier Läufe ein. Wie im Vorjahr gibt es 2024 neben der Serie über die Zehn- und die Fünf-Kilometer-Distanz eine eigene Kids-Serie. Das macht die Enni-Laufserie endgültig zu einem Event für die gesamte Familie.

Interessierte finden alle nötigen Informationen und Anmeldeformulare unter www.enni-laufserie.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Strukturwandel praxisnah erleben
„Gründungsfabrik Mönchengladbach“ und „skillzUP“ gehen im Rheydter Cityhaus an den Start Strukturwandel praxisnah erleben
Aus dem Ressort