Nächstes Spiel am Samstag in Krefeld HSG gewinnt in Gelnhausen

Krefeld · Am Samstagabend gastierten die Eagles zum Rückspiel beim TV Gelnhausen. Die 700 Zuschauer in der Großsporthalle Gelnhausen sahen ein enges Spiel, in welchem sich zunächst keine der beiden Mannschaften durchsetzen und wegziehen konnte.

Handball: HSG Krefeld besiegt Bergische Panther mit 30:25
62 Bilder

HSG siegt mit 30:25

62 Bilder
Foto: Samla Fotoagentur/samla.de


Einige technische Fehler hatten zur Folge, dass die Eagles in einen kurzzeitigen Rückstand verfielen, welcher durch eine kämpferische Leistung aber aufgeholt und zur Pause hin in eine 16:19 Führung umgewandelt werden konnte.

Zurück aus der Halbzeit machte das Team um Trainer Schmetz eine gute Figur und versuchte nun, sich Stück für Stück abzusetzen. Es blieb jedoch eng, sodass die Spannung im Hexenkessel Gelnhausen noch einmal anstieg.
Durch Disziplin und großen Kampfgeist konnten sich die in Gelb und Schwarz spielenden Gäste in den letzten vier Minuten schließlich final durchsetzen und das Spiel mit 27:32 für sich entscheiden.

Trainer Mark Schmetz zum Spiel:
„Ich denke am Ende haben wir verdient gewonnen. Wir wussten, dass das eine schwere Aufgabe für uns wird und vor allem ein schnelles Spiel. Den Vorsprung, den wir uns zum Ende der ersten Halbzeit aufgebaut hatten, haben wir Anfang der Zweiten durch einige Zeitstrafen wieder verloren. Nachdem wir uns wieder gefangen haben, konnten wir unsere Aufgaben aber gut lösen und sind auch dann ruhig geblieben, als wir in den Rückstand geraten sind. Jetzt werden wir uns auf unser nächstes Spiel zuhause gegen Hanau konzentrieren, um bestmöglich vorbereitet zu sein“

Statistik HSG Krefeld Niederrhein:

Juzbasic, Hasenforther, Bartmann – Krass (3), Klasmann (9/4), Schneider (2), Noll, Roscheck (2), Sousa (3), Marquardt (8), Hüller (4), Claasen (1), Kaysen, Persson, Bitzel, Mircic

Weiter geht’s am kommenden Samstag, den 27.04. um 19 Uhr mit dem Heimspiel gegen die HSG Hanau.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort