Drei Polizisten verletzt Häusliche Gewalt mit anschließendem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Neukirchen-Vluyn · Nach einer häuslichen Gewalt wurde ein 36-jähriger Mann aus Neukirchen-Vluyn der Wohnung verwiesen und mit einem 10-tägigen Rückkehrverbot belegt.

Häusliche Gewalt und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Foto: Pixabay

Nachdem der alkoholisierte 36-Jährige sich weigerte, seine Wohnungsschlüssel abzugeben, durchsuchten die eingesetzten Polizisten ihn. Dagegen wehrte er sich, sodass er zu Boden gebracht und in Gewahrsam genommen werden musste. Während der Fahrt zur Polizeiwache Süd beleidigte er die Polizisten. Bei der anschließenden Blutentnahme wehrte sich der 36-Jährige erneut, sodass ihm die Blutprobe unter Zwang entnommen werden musste. Bei den Widerstandshandlungen verletzten sich zwei Polizistinnen (27, 29) und ein Polizist (24) leicht, verblieben jedoch dienstfähig. Ein Streifenwagen wurde beschädigt.