Fotowettbewerb Nettetaler Winterlandschaften

Nettetal · Der zweite Fotowettbewerb der Stadt Nettetal in Kooperation mit der Fotoschule Nettetal zum Thema „Winterlandschaften in Nettetal“ erfreute sich großer Beliebtheit. Jetzt wurden die Gewinner*innen gekürt.

Die Gewinner*innen des zweiten Fotowettbewerbes stehen fest.

Die Gewinner*innen des zweiten Fotowettbewerbes stehen fest.

Foto: Stadt Nettetal

Obwohl sich nur an wenigen Tagen im vergangenen Winter die Gelegenheit bot, winterliche Motive bei klirrender Kälte und vereinzeltem Schneefall einzufangen, machten es die zahlreichen Einsendungen nicht leicht, einen Gewinner zu küren.

Aus über 100 Einsendungen wurde eine Top 50 von der Jury bestimmt. Die Vorauswahl wurde von den Fotografen Jo Fink und Daniel Käsler ermittelt, die sich wiederum im Rahmen einer Ausstellung einer Zuschauerabstimmung unterziehen musste. „Wie engagiert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder an die, dieses Mal durchaus herausfordernde Aufgabe, herangegangen sind, war für uns großartig mitzuerleben“, so Daniel Käsler, Fotograf und Gründer der Fotoschule Nettetal.

Über den ersten Platz durfte sich Editha Sieben mit ihrem frühmorgendlichen Wintermärchen am Nettebruch freuen. Insgesamt wurden die zehn besten Fotos mit Urkunden und Sachpreisen prämiert. Ulrike Cronen und Sabine Monz vom Zentralbereich Wirtschaft und Marketing der Stadt Nettetal sind sich einig „Wir sind begeistert von der regen Teilnahme kompetenter Hobbyfotografinnen und -fotografen und den gelungenen Fotos mit zauberhaften Impressionen vom winterlichen Nettetal.“

Fotobegeisterte dürfen sich freuen: Die Planungen für den dritten Fotowettbewerb laufen bereits wieder. Informationen folgen in Kürze.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort