Damensattel-Turnier in Wickrath Frauen reiten wie vor 100 Jahren

Wickarth · Reiten im Seitsitz: Am 22. und 23. Juni ist Damensattel-Turnier des Vereins Reiten im Damensattel e.V. (RiD) in Wickrath.

 Reiten im Damensattel: Das Foto zeigt Dr. Bettina Grahner auf Camesino MP und Madita Meyer auf Lolly im Gallopp.

Reiten im Damensattel: Das Foto zeigt Dr. Bettina Grahner auf Camesino MP und Madita Meyer auf Lolly im Gallopp.

Foto: F. Lersch

Wenn im Damensattel – also im Seitsitz – geritten wird, zieht das schon immer die Blicke auf sich. Vor 100 Jahren war es noch ein ganz übliches Bild, heute ist es eher eine „Nische“ der Reiterei, die sich aber zunehmender Beliebtheit und Interesse erfreut.

Grundsätzlich kann im Damensattel alles geritten werden, was auch im beidseits gesessenen Sattel praktiziert wird. So wird es am 22. und 23. Juni in der großen Halle der Anlage Schloss Wickrath beim Turnier des Vereins Reiten im Damensattel e.V. ein abwechslungsreiches Programm geben: Dressur- und kleine Spring-Wettbewerbe, Einzel- und Paar-Küren, Schau-, Geschicklichkeits- und Spaß-Wettbewerbe. Außerdem wird es Sonderwertungen für den schönsten Hund und den hübschesten Hut geben – eine Teilnahme ist auch für Besucher möglich.

Das Programm beginnt jeweils morgens um 9 Uhr, am Samstag geht es bis circa 17 Uhr, am Sonntag bis zur Mittagszeit. Die Zeiteinteilung wird auf der Website www.damensatteldeutschland.de veröffentlicht. Der Eintritt ist frei!

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort