Lanker Freischützen Kameradschaft seit 30 Jahren

Lank · Auf den Tag genau wurde jetzt das 30-jährige Bestehen der Lanker Freischützen in der Traditionsgaststätte Haus Baumeister in Lank gefeiert.

 Die Gründungsmitglieder der Lanke Freischützen auf der 30 Jahr-Feier (v.l.): Ralf Schmidt, Ralf Mertens, Richard Falk, Thomas Schwertges, Stefan Stein, Christoph Jaspers und Dieter Niedzwetzki.

Die Gründungsmitglieder der Lanke Freischützen auf der 30 Jahr-Feier (v.l.): Ralf Schmidt, Ralf Mertens, Richard Falk, Thomas Schwertges, Stefan Stein, Christoph Jaspers und Dieter Niedzwetzki.

Foto: Lanker Freischützen 1994

Von den 14 Gründungsmitgliedern sind noch sieben als aktive Mitglieder in der Kompanie, die übrigen sind größtenteils passive Mitglieder der Lanker Freischützen. Die sieben noch aktiven Gründungsmitglieder wurden vom 1. Vorsitzenden Max Gabernig auf der Feier mit einer Ehrenurkunde geehrt.

Am 15. April 1994 wurde die Kompanie der Lanker Freischützen von 14 jungen Burschen, alle Mitte 20 Jahre, gegründet. Seit 1995 sind die Lanker Freischützen aktives Mitglied der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1475 Lank-Latum. Die Teilnahme an den offiziellen Festlichkeiten der Bruderschaft sind genauso im Schützenkalender vermerkt wie auch die vierteljährlich stattfindenden Mitgliederversammlungen. Seit geraumer Zeit finden auch ein Sommerfest für alle Mitglieder und deren Familien sowie die traditionelle Fahrrad-Rallye statt. Mit ihrer Cocktailbar auf dem Maifest der Bruderschaft ist die Kompanie weit über die Schützenfamilie hinaus bekannt.

Mittlerweile ist die Kompanie mit knapp 40 aktiven Mitgliedern eine der größten Kompanien der Bruderschaft. Die Attraktivität der Kompanie spiegelt sich aber nicht nur in ihrer Größe wider, sondern auch im breiten Altersspektrum. Das älteste aktive Mitglied ist 71, das jüngste aktive Mitglied 19 Jahre jung.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort