Mönchengladbacher Polizei stellt Diebesgut sicher Motorrad und Fahrräder aufgefunden

Mönchengladbach · Am Dienstag, 2. Juli, gingen Polizeibeamte Zeugenhinweisen nach. Sie fanden in einem Innenhof an der Dessauer Straße mehrere Fahrräder, die aus Diebstählen stammen bzw. stammen könnten. In einem Hinterhof an der Aachener Straße stellte die Polizei später in einem anderen Fall ein geklautes Motorrad sicher.

In einem Innenhof an der Dessauer Straße fand die Polizei unter anderem mehrere Fahrräder, die geklaut worden sein könnten.

In einem Innenhof an der Dessauer Straße fand die Polizei unter anderem mehrere Fahrräder, die geklaut worden sein könnten.

Foto: Polizei MG

Einsatzkräfte der Polizei begaben sich gegen 11.30 Uhr in den Innenhof eines Mehrfamilienhauses an der Dessauer Straße im Stadtteil Dahl. Einem Zeugen war dort eine Ansammlung scheinbar herrenloser Fahrräder aufgefallen. Die Beamten fanden in dem Hof sowie in einem Kellerverschlag des Mehrfamilienhauses sieben Fahrräder, darunter zwei E-Bikes. Eine Überprüfung ergab, dass die beiden E-Bikes nach Diebstahlsdelikten zur Fahndung ausgeschrieben waren.

Die Kriminalpolizei unterstützte die Einsatzkräfte der Wache vor Ort. Es bestand der Verdacht, dass es sich bei den verbliebenen Fahrrädern, einem E-Scooter sowie diversen Werkzeugteilen ebenfalls um Diebesgut handeln könnte. Die Polizei stellte sämtliche Gegenstände sicher, um sie nach Abschluss der Ermittlungen, die derzeit andauern, an ihre rechtmäßigen Besitzer herausgeben zu können.

Später am Tag, gegen 21 Uhr, erhielt ein Streifenteam den Hinweis eines Zeugen, der in einem Hinterhof an der Aachener Straße verdächtige Beobachtungen gemacht hatte. Die Beamten trafen dort auf einen Anwohner (23), in dessen Besitz sich ein Motorrad der Marke Yamaha befand. Die Polizisten stellten das Motorrad sicher, nachdem sich auch in diesem Fall bestätigt hatte, dass es zuvor gestohlen gemeldet worden war. Gegen den 23-Jährigen wird nun ermittelt.