Ferry2Kerry in der Kapelle Ein besonderes Konzert

Süchteln · Zu einem Konzert in der ehemaligen Kapelle der Süchtelner Orthopädie lädt der Verein für Heimatpflege Viersen in Kooperation mit der LVR-Klinik für Orthopädie am Sonntag, 12. Mai, um 17 Uhr ein.

 Das Trio Ferry2Kerry, Peter und Helga Supplieth und Otmar Nagel. Foto: Privat

Das Trio Ferry2Kerry, Peter und Helga Supplieth und Otmar Nagel. Foto: Privat

Foto: Privat

Betritt man bei Sonne den ehemaligen Kirchenraum der Kapelle, erlebt man durch die farbenfrohen Fenster des Künstlers E.O. Köpke erzeugte Lichtspiele. Durch diese verwunschene Atmosphäre und die sehr gute Akustik kam die Idee auf, die Kapelle wieder mit Leben zu erfüllen. Am Sonntag, 12. Mai, ist es nun so weit: Das Ensemble Ferry2Kerry lädt mit seinem vielfältigen Programm zu einem Besuch in die Kapelle ein. Das angekündigte Duo Alvorada musste aus organisatorischen Gründen absagen. Peter und Helga Supplieth und Ottmar Nagel sind an diesem Nachmittag mit ihrem reichhaltigen Instrumentarium vertreten. Mitreißende Tänze und gefühlvolle Airs aus allen irischen Lebenslagen mit persönlichen und historischen Bezügen laden zum Zuhören oder auch zum Mitmachen ein.

Der Eintritt ist für Mitglieder des Vereins für Heimatpflege Viersen zum Konzert ist frei, für Nichtmitglieder beträgt der Eintritt 15 Euro. Da nur begrenzte Plätze zur Verfügung stehen, wird um Anmeldung per Mail an veranstaltungen@heimatverein-viersen.de oder unter 0173/ 51 33 684 gebeten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort