Kino Vertrackte Scheidung

Lank · Beim Kino im Forum Wasserturm, Rheinstraße 10 in Lank, läuft am Dienstag, 14. Mai, um 17 und um 20 Uhr der Film „Andrea lässt sich scheiden“ (FSK 6/93 Minuten). Der Eintritt kostet 7 Euro, Kinder bis einschließlich elf Jahre zahlen 6 Euro.

Andreas (Birgit Minichmayr) Scheidungspläne haben unerwartete Folgen.

Andreas (Birgit Minichmayr) Scheidungspläne haben unerwartete Folgen.

Foto: Majestic

Es gilt der gleiche Preis auf allen Plätzen. Tickets sind ausschließlich am Tag der Veranstaltung an der Kasse erhältlich.

Andrea (Birgit Minichmayr) arbeitet als Polizistin in einem kleinen Ort mitten in Niederösterreich. Als sie beschließt, sich endlich von ihrem Mann Andy (Thomas Stipsits) scheiden zu lassen und eine neue Stelle in St. Pölten anzutreten, zieht ihre Entscheidung die Missgunst des halben Dorfes nach sich. Wie kann sie sich nur von Andy scheiden lassen, der im Dorf doch so ein hohes Ansehen genießt? Die Situation wird noch vertrackter, als eines Abends Andy betrunken vor ihr Auto läuft und dabei verstirbt. Weil Andrea ihren Job nicht verlieren will, beschließt sie, den Unfall zu verheimlichen. Umso überraschter ist sie, als plötzlich der Religionslehrer Franz (Josef Hader) behauptet, hinterm Steuer gesessen zu haben…

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort