Streetfood-Reihe geht weiter „Meerbusch schmeckt“ in Büderich

Büderich · Die Streetfood-Reihe „Meerbusch schmeckt“ geht Dienstag weiter... diesmal geht’s nach Büderich.

 Die neue Meerbuscher Feierabendmarktreihe kommt am Dienstag nach Büderich.

Die neue Meerbuscher Feierabendmarktreihe kommt am Dienstag nach Büderich.

Foto: Picasa

Auch wenn es immer wieder Regenschauer und fast schon winterliche Temperaturen gab: Die Premiere des neuen Streetfood-Feierabendmarktes „Meerbusch schmeckt“ zuletzt auf der Hochstraße in Osterath war ein großer Erfolg. Hunderte Besucher ließen sich vom Wetter nicht abhalten und sorgten für teilweise ausverkaufte Foodtrucks. Nun wird „Meerbusch schmeckt“ am Dienstag fortgesetzt. Diesmal ist Büderich mit dem „Deutschen Eck“ der Schauplatz des kulinarischen Geschehens.

„Wir bringen diesmal insgesamt 15 Foodtrucks mit nach Büderich“, verspricht Veranstalter Marc Pesch, „es sind wieder Highlights mit dabei.“ So wird es beim Foodtruck „Fave“ beispielsweise japanische Burger am „Deutschen Eck“ geben, der „Milonga Foodtruck“ aus Düsseldorf kommt mit argentinischen Spezialitäten nach Meerbusch. Griechische Grillhighlights wie Souvlaki, Bifteki oder auch Veggie-Pitas hat das Team von „Streetfood Souvlaki“ im Gepäck. Das „Alte Rathaus“ aus Kaarst serviert frische Flammkuchen in diversen Varianten, EGO-Food aus Grevenbroich kommt mit Dry-Aged-Rind-Burgern nach Büderich. Die „Teufelsküche“ verspricht Currywurst in verschiedenen Schärfegraden, „Daniels Diner“ aus Köln präsentiert leckere überbackene Sandwiches. Der „Trüffelmann“ hat frische Pasta aus dem Parmesanlaib mit Trüffeln auf der Speisekarte, „MyPoffertjes“ zaubern Mini-Pancakes mit unterschiedlichen Toppings wie beispielsweise Erdbeeren. Aus Elsdorf rollt die „kölsche Küche“ nach Büderich, hier gibt es unter anderem Hausmannskost und kölsche Tapas. Und auch ein Anbieter aus Meerbusch ist dabei: Das „Catering Kombinat“ will die Büdericher mit Burgern und einem tollen Oldtimer-Foodtruck begeistern

Passend zum vielen leckeren Essen gibt es die entsprechenden Getränke. Verschiedene Biersorten wie „Füchschen Alt“, spanisches „Estrella Galicia“ oder „Früh Kölsch“ werden genauso angeboten wie alle gängigen Softgetränke, verschiedene Weinsorten, Aperol Spritz oder Lillet Wildberry.

Die Veranstalter rechnen bei freiem Eintritt mit mehreren tausend Besuchern. Start ist um 17 Uhr, bis 22 Uhr kann geschlemmt werden.

„Streetfood“-Tag ist in Meerbusch immer der Dienstag. Nach dem Besuch in Büderich sind die weiteren Termine am 11. Juni auf dem Alten Schulhof in Lank-Latum, am 2. Juli in Osterath und am 3. September wieder am Deutschen Eck in Büderich.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort