Kunstreise des Willicher Kunstvereins Frei Plätze für die Kunstreise

Der Willicher Kunstverein veranstaltet einmal im Jahr eine Kunstreise. Im Herbst ist die Reise für 2024 geplant. Es gibt noch freie Plätze.

 Die letzte Kunstreise des Willicher Kunstvereins führte auch ins schöne Rotterdam – hier die Mitglieder vor der Skyline.

Die letzte Kunstreise des Willicher Kunstvereins führte auch ins schöne Rotterdam – hier die Mitglieder vor der Skyline.

Foto: Kunstverein Willich

Die viertägige Kunstreise des Vereins vom Donnerstag, 31. Oktober, bis zum Sonntag, 3. November, geht über Frankfurt, mit Führung in der Schirn Kunsthalle, nach Nürnberg. In Nürnberg wird der Verein am ersten Tag eine Führung durch die Altstadt mit Besichtigung des Historischen Kunstbunkers unter der Nürnberger Burg anbieten. Anschließend steht eine Führung im Albrecht-Dürer-Haus auf dem Programm.

Am zweiten Tag in Nürnberg wird eine Führung im Neuen Museum (Staatliches Museum für Kunst und Design) angeboten. Nachmittags steht eine Besichtigung des Dokumentationszentrums und eine Begehung des ehemaligen Nürnberger Reichsparteitagsgeländes an. Auf dem Rückweg nach Willich wird der Verein das Museum Würth, Ausstellungsforum für moderne und zeitgenössische Kunst, in Künzelsau besuchen.

Es gibt noch ein paar freie Plätze für Nichtmitglieder bei dieser Reise. Interessierte können wegen einer Teilnahme gerne unter der E-Mail-Adresse info@willicher-kunstverein.de beim Willicher Kunstverein anfragen.