Aktion der Kreispolizei Viersen in Willich gestartet Polizei sagt Taschendieben den Kampf an

Kreis Viersen · Haben Sie schon in Ihrer Stadt einen der bunten Warnhinweise auf dem Boden entdeckt? Die Kriminalprävention der Polizei Viersen hat sich einer großen Mission verschrieben: die Reduzierung von Taschendiebstählen.

 Die Polizei sagt Taschendieben den Kampf an.

Die Polizei sagt Taschendieben den Kampf an.

Foto: Polizei Viersen

Der Startschuss fiel bei herrlichem Wetter Ende April in Willich. Dort haben Polizistinnen der Kriminalprävention mit Hilfe einer Schablone Piktogramme auf dem gesamten Marktplatz gesprüht. In den kommenden Wochen werden auch andere Ortsteile des Kreises Viersen an dieser Aktion teilnehmen. In Kempen wird am 13. Mai um 9 Uhr auf dem Buttermarkt und in Brüggen am 17. Mai um 10 Uhr vor dem Rathaus die Aktion fortgesetzt. Die Städte Viersen und St. Tönis werden noch folgen. Obwohl die Piktogramme nach wenigen Tagen verschwinden, sensibilisieren sie die Menschen für eine gewisse Zeit darauf, mehr auf ihr Hab und Gut zu achten. Das erschwert es den Dieben erheblich, ihre Ziele zu verfolgen. Da Taschendiebstähle meist unbemerkt passieren und erst nach einer gewissen Zeit auffallen, sind die Täter oft schon über alle Berge.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort