Verein Altes Zeughaus verleiht Ströppkesorden Der Karneval braucht Nachwuchs

Mönchengladbach · Der Karneval braucht Nachwuchs! Deshalb hat es sich der Verein Altes Zeughaus zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche, die im Karneval Besonderes geleistet haben, mit dem Ströppkesorden zu ehren.

Der Verein Altes Zeughaus ehrte am Sonntag den karnevalistischen Nachwuchs mit dem Ströppkesorden.

Der Verein Altes Zeughaus ehrte am Sonntag den karnevalistischen Nachwuchs mit dem Ströppkesorden.

Foto: Rick, Markus/Markus Rick (rick)

Erwachsene, die sich im Karneval engagieren, erfahren auf verschiedenste Weise Dank und Anerkennung, bei Kindern und Jugendlichen passiert das eher selten. Gerade aber den Nachwuchs gilt es zu fördern und zum Weitermachen zu motivieren, wozu nach Ansicht des Vereins Altes Zeughaus (EVAZ) auch ein öffentlich ausgesprochener Dank gehört. „Vielleicht trägt unsere Ehrung verdienter Kinder und Jugendlicher dazu bei, das einige von ihnen auch als Erwachsene aktiv im Karneval bleiben und eventuell Verantwortung übernehmen“, hofft der Vorsitzende Dietmar Wirt.

Bereits seit 2011 lädt der EVAZ kurz nach Beendigung der Session die von den Karnevalsgesellschaften benannten Kinder mit ihren Eltern sowie Vertreter der Vereine in das Alte Zeughaus ein. So auch am vergangenen Sonntag. Klaus Brose, Karnevalsprinz der Session 1995, stellte die zu ehrenden Kinder charmant und locker vor, plaudert mit ihnen über ihre Tätigkeiten im Karneval sowie ihren sonstigen Hobbys. Die Gesellschaften hatten dem Verein Altes Zeughaus 26 Kinder und Jugendliche zur Ehrung mit dem Ströppkesorden gemeldet. Das Kinderprinzenpaar Prinz Marion I. und Prinzessin Lea I. wurden bereits im vergangenen Jahr mit Orden und Urkunde ausgezeichnet.

Die 26 neuen Ströppkesordensträger sind Aurelia Königs und Marie-Sophie Franken (Große Rheydter Prinzengarde), Lucia Siekmann und Nala Dopatka (KG Uehllöecker), Candace Klothen und Colin Klothen (KG Stadtmitte), Sophie Deppe und Tarja Brüsseler (KG Rheer Mösche), Lea Bungter und Pia Besser (KG Gelb-Blaue Funken), Sarah Otten und Marlene Lessenich (KG Schöpp op), Katharina Jansen und Leonie Coenen (KG Wanloer Ströpp), Emilia Sieben und Selina Peelen (KF Schwarz-Gold Odenkirchen), Janina Barkies und Sarah Hermens (KG Schwarz-Gold Rheydt), Leandro Plies und Leonie Plies (KG Alles onger ene Hoot), Mia Ratkovic und Thea Ratkovic (Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach), Laura Beaty und Josie Nieder (KG Ruet-Wiss Okerke), Clara Bruners und Lina Kelleners (KG Erste Venner Karnevalsgesellschaft).