Konzert mit Ali Claudi Trio Jazz@Theaterbar mit Ali Claudi

Mönchengladbach · Auch 2023 findet die beliebte Konzert Reihe Jazz@ Theaterbar, mit finanzieller Unterstützung des Kultur Büro MG, statt. Los geht es am Donnerstag, 9. März, mit Ali Claudi.

Spielt am 9. März bei Jazz@Theaterbar: der Düsseldorfer Gitarrist und Sänger Ali Claudi mit seinem Trio und dem Programm „The Art of Swing“.

Spielt am 9. März bei Jazz@Theaterbar: der Düsseldorfer Gitarrist und Sänger Ali Claudi mit seinem Trio und dem Programm „The Art of Swing“.

Foto: Ali Claudi

Den ersten Termin am Donnerstag, 9. März, bestreitet der Düsseldorfer Gitarrist und Sänger Ali Claudi mit seinem Trio und dem Programm „The Art of Swing“. Ali Claudi gehört zu den Pionieren der Jazzgitarre in Deutschland. Der Düsseldorfer ist zweifellos ein Urgestein der Deutschen Jazzszene. Er gilt als Vertreter des Swing und Blues und ist seit mittlerweile über 50 Jahren ein Begriff in der  Deutschen Jazz-Szene, überzeugt nicht nur durch brillantes, jazziges  Solospiel, sondern auch als Sänger mit sehr viel Soul. Er ist geprägt von Musikern wie Nat King Cole und George Benson. Bisher veröffentlichte Ali Claudi 25 CDs bzw. LPs, spielte mit Kurt Edelhagen und Jimmy Wood und war auf internationalen Jazzfestivals zu Gast. In seinem Programm „The Art of  Swing“  werden Kompositionen wie „Lady be good“ von Gershwin oder auch „Take the A-train“ von Duke Ellington zum Besten gegeben.

Beim zweiten Termin am 22. Juni kommt das neugegründete Sabine Kühlich & Laia Genc Quartett, das sich voll und ganz dem legendären Dave Brubeck  widmet, der wie kaum ein anderer für den sogenannten „american west coast jazz“ stand. Die bereits 2014 im Duo eingespielte CD „In your own sweet way“ wird an diesem Abend präsentiert und enthält Titel und Welthits wie z. B. „take five“ und “blue rondo a la turk“.

Tickets gibt es ab 13 Euro an der Theaterkasse, unter 02166/61 51 100 oder theaterkasse-mg@theater-kr-mg.de

Das Format Jazz@Theaterbar steht für konzertanten Jazz und bietet vier verschiedene Konzerte mit wechselnden musikalischen Gästen, die André Spajic als gastgebender Schlagzeuger einlädt. Der Mönchengladbacher gehört seit Jahren zum festen Bestandteil der Musikszene NRW. Er ist gut in der Jazzszene vernetzt und arbeitet unter anderem als Kurator für einige Kultur-Locations, für die er Jazzkonzerte organisiert. Stilistisch bewegen sich die Konzerte im Bereich Swing, Blues, Latin und  Jazz-Pop. Die Reihe erspielte sich bei Publikum als auch in der Szene einen festen Stellenwert in der Jazzlandschaft NRW. Die Konzerte sind stets gut besucht. Musiker wie Joscho Stephan, Fola Dada, Jörg Seidel und Martin Sasse waren schon Gäste in der Theaterbar.

Katzenhalter müssen handeln
Freigänger müssen bis Ende Februar kastriert, gekennzeichnet und registriert werden Katzenhalter müssen handeln