Niederrhein Der „Tag des deutschen Apfels“

Niederrhein · Apfel mal anders: Zum „Tag des deutschen Apfels“ am 11. Januar haben wir ein leckeres und doch ausgefallenes Rezept gefunden, das den Gaumen überraschen dürfte. Nachkochen erwünscht!

Mhhmmm, lecker: Enten-Burger mit überbackenem Apfel

Mhhmmm, lecker: Enten-Burger mit überbackenem Apfel

Foto: BVEO / Ariane Bille

Wer ist rund, bunt und kerngesund? Der deutsche Apfel, eine paradiesisch süße Versuchung, der täglich Millionen von Apfelliebhabern erliegen. Am 11. Januar 2023 hat er seinen Ehrentag. Mit seiner geballten Vitamin-Power stärkt der Apfel nicht nur die Abwehrkräfte, er unterstützt auch die Verdauung und fördert die Zahn-Gesundheit. Und gerade nach den Festtags-Schlemmereien ist frisches, gesundes Obst ohnehin eine willkommene Abwechslung.

Kreativ einsetzen kann man das leckere Obst in Form eines Enten-Burger mit Apfel. Hier das Rezept:

Zutaten für zwei Burger: • ½ Apfel • 100 g Ziegenkäserolle • 2 TL Honig • 1 Zweig Thymian • Meersalz und Pfeffer • 2 Enten-Patties (à 120 g • 1 rote Zwiebel • 1 Handvoll Salatblätter • 2 Kürbiskernbrötchen • Ketchup • Meersalz und Pfeffer

Zubereitung: • Backofen auf 200 °C Ober- Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. • Apfel waschen, trockenreiben, in zwei 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf das Backblech legen. • Ziegenkäse halbieren und auf die beiden Apfelscheiben verteilen. Jeweils 1 TL Honig über jede Apfelscheibe geben, mit Thymianblättchen und Salz und Pfeffer bestreuen. • Patties ebenfalls auf das Backblech geben. • Im Ofen auf mittlerer Schiene für etwa 15–20 Min. garen bis der Käse goldbraun ist, leicht zu zerlaufen beginnt und das Fleisch gar ist. • Währenddessen Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Salat waschen und trockenschleudern. • Brötchen halbieren und die unteren Hälften auf 2 Teller geben, mit 1–2 EL Ketchup bestreichen und mit den Zwiebelringen und Salat belegen. • Burger-Patties und die mit Käse überbackenen Apfelscheiben darauf geben, mit der Oberhälfte des Brötchens abschließen und sofort genießen. Tipp: Dazu passen Ofenkartoffeln! (Quelle: BVEO)