Auszeichnung Erasmus ist Medienscouts-Schule 2024

Viersen · Dem Viersener Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium wurde vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW und der Landesanstalt für Medien NRW das Abzeichen „Medienscouts-Schule 2024“ verliehen.

 Die Erasmus-Medienscouts präsentieren die jüngste Auszeichnung als „Medienscouts-Schule“ sowie das Sonderabzeichen als „Medienscouts-Schule gegen Cybermobbing“ in ihrem Beratungsraum in der Schule. AG-Leiterin Nicole Plotzki (li.) und Schulleiter Christoph Hopp freuen sich mit ihnen.

Die Erasmus-Medienscouts präsentieren die jüngste Auszeichnung als „Medienscouts-Schule“ sowie das Sonderabzeichen als „Medienscouts-Schule gegen Cybermobbing“ in ihrem Beratungsraum in der Schule. AG-Leiterin Nicole Plotzki (li.) und Schulleiter Christoph Hopp freuen sich mit ihnen.

Foto: EVR

. Die Auszeichnung erhalten ausschließlich Schulen, die sich für das Angebot Medienscouts NRW besonders engagieren. Das Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium ist eine von 158 ausgezeichneten Schulen aus ganz Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus erhält die Schule das Zusatzabzeichen für ihren besonderen Einsatz gegen Cybermobbing. Dieses Sonderabzeichen wird in diesem Jahr an 106 Schulen vergeben.

Medienscouts sind Schüler*innen, die ihren Mitschüler*innen bei Problemen und Fragen in ihrem digitalen Alltag zur Seite stehen. Darüber hinaus führen sie Schulungen zu speziellen Themen wie der Abwehr von sexuellen Übergriffen im Internet oder dem Umgang mit Cybermobbing durch. Das Engagement der Medienscouts ist ehrenamtlich. Den Medienscouts des Gymnasiums stehen Petra Hoffmann und Nicole Plotzki als Beratungsfachkräfte als Ansprechpersonen zur Verfügung. Geschult werden die Medienscouts durch Medientrainer*innen der Landesanstalt für Medien NRW.

„Die Digitalisierung verändert Bildung und Gesellschaft so stark wie kaum eine Revolution zuvor in der Geschichte der Menschheit“, betont Schulleiter Christoph Hopp. „Wir können und wollen diese Entwicklung nicht aufhalten, aber wir müssen und können sie sinnvoll gestalten. Deshalb bin ich sehr froh über die Auszeichnung, die zeigt, dass das an unserer Schule erfolgreich geschieht.“

Medienscouts NRW ist ein Angebot der Landesanstalt für Medien NRW. An mehr als 1.100 Schulen in NRW hat die Landesanstalt für Medien NRW mit Unterstützung des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW bereits Medienscouts ausgebildet. Das Angebot folgt damit dem Peer-to-Peer-Ansatz und setzt auf das spezielle Vertrauensverhältnis zwischen Gleichaltrigen. Dabei stehen speziell ausgebildete Schüler*innen zur Seite, um Problemen im digitalen Alltag vorzubeugen. Die stetige Ausweitung des Angebots wird durch Mittel des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen ermöglicht.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort