Ausstellung in Nettetal Neue Kunst im ProjektRaum

Nettetal · Im Nettetaler Kunstverein ProjektRaumKunst Busch 8 wird heute, Sonntag, 24. September, um 12 Uhr die neue Ausstellung EX-HABITUS mit Arbeiten von Inken Horn und Frank Bernemann eröffnet.

„My time to error“ von Frank Bernemann.

„My time to error“ von Frank Bernemann.

Foto: Frank Bernemann

Beide Kunstschaffenden leben und arbeiten in Krefeld und studierten an der FH Niederrhein. Sie arbeiten überwiegend bildnerisch – jeweils auf sehr individuelle Weise. Auf den ersten Blick erkennt man bei Inken Horn gar nicht die Form ihres Ausdrucks. Ihre Bilder erscheinen wie digital bearbeitete, sich auflösende Fotografien, aber: sie zeichnet. Man entdeckt Räume, Orte, man sieht Menschen, in reduzierten Farben, schemenhaft, sich auflösend. Der Bildausdruck erinnert an Kopien und Collagen. Erst auf den zweiten Blick erkennt man die feine, stringente Art der Zeichnung.

Inken Horn beschreibt: „Der Bezug zwischen Mensch und Szene ist wichtig, er muss aber keiner Wahrheit entsprechen, vielmehr gibt er Raum für eine Stimmung, Spannung, eine Erinnerung und ein Gefühl.“

Ganz anders die Vorgehensweise von Frank Bernemann – und doch passen die Werke der beiden gut zusammen. Frank Bernemann arbeitet mit Schichthölzern. Aus teils großen Formaten entwickelt er mit Holzwerkzeugen Motive von Menschen und Räumen. Fräse und Beitel arbeiten sich in die Tiefe der Holzplatte. Nach Beendigung des Motivs überarbeitet er die Flächen mit Acrylfarben in zarten und reduzierten Farben. Die tieferen Strukturen befreit er wieder von der Farbe. So ergibt sich eine Kombination von sichtbaren Holzschichtungen und Farbe. Es entstehen ausdrucksstarke und poetische Bildwerke, die oft wie schnell eingefangene Szenen wirken.

Beide künstlerischen Positionen verbindet der reduzierte Einsatz von Farben, das Erzählerische, und auch das sich Auflösende, Verfremdende. Auch der Titel verweist darauf: EX-HABITUS. Es macht neugierig, mehr zu entdecken und die beiden kennenzulernen. Dazu erhält jeder Kunstinteressierte die Gelegenheit: Bei der Eröffnung am heutigen Sonntag, 24. September, um 12 Uhr im ProjektRaumKunst, Busch 8, werden die Kunstschaffenden anwesend sein. Sie freuen sich auf spannende Begegnungen.