Wirtschaftsförderung Viersen „Business Breakfast“ für Unternehmen in Viersen

Viersen · Die Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen hatte zu einer weiteren Ausgabe der Reihe „Business Breakfast“ eingeladen. Das Frühstück richtete sich gezielt an die örtlichen Unternehmen.

 Beim Business Breakfast (v.l.): Axel Süßbrich (Fachbereichsleiter Wirtschaftsförderung), Jimmie Smets  (SuperSmash.Media), Bürgermeisterin Sabine Anemüller und Peer Bresser (SuperSmash.Media).

Beim Business Breakfast (v.l.): Axel Süßbrich (Fachbereichsleiter Wirtschaftsförderung), Jimmie Smets (SuperSmash.Media), Bürgermeisterin Sabine Anemüller und Peer Bresser (SuperSmash.Media).

Foto: Stadt Viersen

. Der Fokus der Veranstaltung lag auf dem aktuellen und drängenden Problem des Fachkräftemangels.

Bürgermeisterin Sabine Anemüller betonte die entscheidende Bedeutung des Themas. Der Fachkräftemangel stelle eine anhaltende Herausforderung für die Wirtschaft dar. Es sei von höchster Wichtigkeit, dass Unternehmen sich aktiv auf neue Zielgruppen und innovative Methoden der Personalbeschaffung einließen. „Die Resonanz zeigt, dass dies auch für unsere lokale Wirtschaft von großem Interesse ist. Wir sind zuversichtlich, dass die Viersener Unternehmen von den präsentierten Erkenntnissen profitieren können,“ sagte Axel Süßbrich, Fachbereichsleiter der Wirtschaftsförderung.

Jimmie Smets von „SuperSmash.Media“ hielt einen Impulsvortrag, in dem er praxisnah die Möglichkeiten des „Social Media Recruiting“ erläuterte. Er hatte auch Einblicke darüber mitgebracht, wie Unternehmen sich auf den verschiedenen digitalen Plattformen optimal auf ihre Zielgruppen einstellen können.