Tolle Spende vom Kinderschützenfest

Osterath · 2158,15 Euro - so hoch ist die Summe, die beim Kinderschützenfest in Osterath an Spendengeldern zusammen kam.

Freuen sich über den tollen Spendenscheck: Sascha Jächel, Christian Bommers, Stefanie KlausemeierClaudia Menz, Rene Häcki, Martin Sassen (von links).

Freuen sich über den tollen Spendenscheck: Sascha Jächel, Christian Bommers, Stefanie KlausemeierClaudia Menz, Rene Häcki, Martin Sassen (von links).

Foto: Privat

Mitte Juni fand im Osterather Rathauspark das traditionelle Kinderschützenfest organisiert vom Heimat und Schützenbund 1955 e.V. und der St. Sebastianus-Bruderschaft Osterath 1475 e.V. statt. Neben vielen Attraktionen für die Kinder und Jugendlichen, fand unter anderem auch das Vogelschießen für die Kinder-, Schüler- und Jugendkönig statt. Folgende neue Könige konnten sich dabei gegen ihre Mitbewerber durchsetzen: Kinderkönig: Phil Büttner, Schülerkönigin Sinja Altunas. und Jugendkönig Lukas Bommers.

Erstmalig fand an dem Samstag vor dem Kinderschützenfest ein Mitsingkonzert statt, zu dem alle Schützen und Bürger ebenfalls in den Rathauspark eingeladen waren. Bei sonnigem Wetter kamen dann auch ca. 500 Gäste und verbrachten unter der Anleitung von Johannes Brand einen schönen Abend. „Wir hatten von Anfang an geplant keinen Eintritt für das Mitsingkonzert zu erheben, dafür aber um eine Spende zugunsten der Rebecca Klausemeier Stiftung zu bitten“ berichtet Christian Bommers, Präsident des HSB. Die Rebecca Klausemeier Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht bedürftige Meerbuscher Kinder und Familien zu unterstützen. „Wir sind wirklich Stolz darauf, dass an diesem Abend unglaubliche 2.158,15 Euro für den guten Zweck zusammen gekommen sind und möchten uns ganz herzlich bei jedem einzelnen Spender für diese tolle Summe bedanken“ sagt Martin Sassen, Pressesprecher des HSB. Am Montag fand nun die offizielle Spendenübergabe an Frau Stefanie Klausemeier und Frau Claudia Menz von der Rebecca Klausemeier Stiftung statt. „Auch wir möchten uns ganz recht herzlich bei allen Spendern bedanken. Das Geld wird zweckgerichtet in der kommenden Weihnachtszeit eingesetzt, da wir gerade auch in dieser Zeit Menschen unterstützen wollen, die unsere Hilfe brauchen“ sagt Stefanie Klausemeier bei der Entgegennahme des Schecks.