24. September ist Familiensonntag in Rheydt Straßen- und Sporfest international

Rheydt · Die Rheydter Innenstadt wird heute, 24. September, zur Aktionsmeile für die ganze Familie. Neben dem Kinderfest sorgen noch das Interkulturelle Straßenfest auf dem Marktplatz und das Internationale Familiensportfest im Hugo-Junkers-Park für viel Abwechslung. Dazu gibt es in der Innenstadt einen verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

 Bogenschießen ist nur eines von vielen Angeboten beim Internationalen Familiensportfest heute im Hugo-Junkers-Park.

Bogenschießen ist nur eines von vielen Angeboten beim Internationalen Familiensportfest heute im Hugo-Junkers-Park.

Foto: unsplash/Annie Spratt

#NeueRäume lautet das bundesweite Motto der Interkulturellen Woche (IKW) 2023, die in Mönchengladbach in der Zeit vom 24. September bis 3. Oktober stattfindet. Sie startet heute mit dem Interkulturellen Straßenfest von 12 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz in Rheydt. Gegen 13 Uhr wird die Festwoche dort von Oberbürgermeister Felix Heinrichs und der Vorsitzenden des Integrationsrates, Hanife Yildirim, eröffnet.

Auf die Besucher*innen des Straßenfestes wartet neben Info- und Imbissständen ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sowie das zum Fest gehörende Gebet der Religionen.

 Interkulturelle Woche 2023

Interkulturelle Woche 2023

Foto: ÖVA

Auf der Bühne tanzen die Tanzgruppe der Palästinensischen Gemeinde MG e.V., der Deutsch-Bulgarische Kulturverein Edelweiß e.V. zeigt bulgarische Folkloretänze in Landestracht, ebenso wie der tamilische Kulturverein, der Deutsch-Jesidische Freundeskreis und die Ukrainische Tanz- und Theatergruppe. Die Kindertanzgruppe Las Bailerinas des Gemeinschaftszentrums „Das Westend“ wird in bunten, selbstgenähten Kleidern tanzen. Mit dabei ist die Musikgruppe der Deutsch-Ukrainischen Kulturgemeinschaft MG e.V., der Chor Regenbogen Raduga e.V. sowie der Chor „Sonnenblume“ des TKV MG e.V. Die Ahmadiyya Muslim Gemeinde und der Verein Le Cri des oprimés – Schrei der Unterdrückten e.V. werden die Zuschauer*innen mit Gesang und Livemusik unterhalten.

Im Verlauf der Interkulturellen Woche stehen unterschiedliche Veranstaltungen auf dem Programm – vom Kochabend über eine Autorenlesung bis zum Konzert. Zudem beteiligen sich wieder verschiedene Moscheen am Tag der offenen Moschee, der zeitgleich mit dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober begangen wird. Die Vorsitzende des Integrationsrates, Hanife Yildirim freut sich über die gute Resonanz der teilnehmenden Vereine, Institutionen, Religionsgemeinschaften, Parteien und Gruppen: „Ich bedanke mich bei allen, die in dieser besonderen Woche so ein tolles und vielfältiges Programm auf die Beine stellen. Ich möchte alle Möchengladbacher*innen herzlich einladen, die Interkulturelle Woche 2023 gemeinsam mit uns zu feiern.“

Die Mönchengladbacher Sportvereine erweitern den Familientag mit einem Sport- und Bewegungsangebot von 12 bis 18 Uhr im Hugo-Junkers-Park. Dort gibt es ein internationales Familiensportfest, das zum ersten Mal durch den Stadtsportbund Mönchengladbach (SSB) in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Mönchengladbach organisiert wird.

Der Spaß an sportlichen Aktivitäten, das Kennenlernen verschiedener Sportarten und das gegenseitige Miteinander sollen an diesem Tag im Mittelpunkt stehen. Es sind ein Bühnenprogramm, Kulturangebote, Sportaktionen und Musik geplant. Im Einzelnen gibt es ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit Bogenschießen, Skaten, BMX-Showfahren, Kampfsport, Tanz, Baseball, Fußballdart, Fußball, Basketball, Wassersport, Cricket, Segelflugsport, Boxen und vielem mehr.

Als Klammer zwischen dem Marktplatz und dem Hugo-Junkers-Park, bietet die Rollbrett Union auf der Brucknerallee Skaten für Jedermann an. Das Sportfest unter dem Motto #enjoybefit soll Menschen mit unterschiedlicher Kultur, aus unterschiedlichen Altersgruppen, mit und ohne Handicap, zusammenbringen.

Katzenhalter müssen handeln
Freigänger müssen bis Ende Februar kastriert, gekennzeichnet und registriert werden Katzenhalter müssen handeln