Ausbildungsmesse MG am 7. September in der KFH Jungen Menschen den Berufseinstieg leicht gemacht

Mönchengladbach · Gemeinsam laden in Mönchengladbach die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und das MGconnect-Team der Wirtschaftsförderung Jugendliche und junge Erwachsene zur „Ausbildungsmesse MG“ ein. Alle, die sich für eine Ausbildung in diesem oder im nächsten Jahr interessieren, haben am 7. September in der Kaiser-Friedrich-Halle die unkomplizierte Möglichkeit, mit Unternehmen in Kontakt zu treten.

Mit potentiellen Arbeitgebern ganz unkompliziert ins Gespräch kommen, das bietet die Ausbildungsmesse MG am 7. September in der Kaiser-Friedrich-Halle.

Mit potentiellen Arbeitgebern ganz unkompliziert ins Gespräch kommen, das bietet die Ausbildungsmesse MG am 7. September in der Kaiser-Friedrich-Halle.

Foto: Andreas Baum

Rund 60 Ausbildungsbetriebe aus Mönchengladbach und der Region werden sich am Donnerstag, 7. September, in der Kaiser-Friedrich-Halle an der Hohenzollernstraße 15 in Mönchengladbach präsentieren. Von 9 bis 15 Uhr zeigen sie Schülerinnen und Schülern Ausbildungs- und Karrierewege in den Unternehmen auf. Die Agentur für Arbeit Mönchengladbach und das Jobcenter Mönchengladbach beraten zusätzlich zum Thema Berufseinstieg und geben wertvolle Tipps, der gemeinsame Arbeitgeberservice hat weitere attraktive Ausbildungs- und duale Studienplätze im Gepäck.

„Als sich kurzfristig die Gelegenheit bot, mit bewährten Partnern am Ausbildungsmarkt in Mönchengladbach eine zusätzliche Berufsorientierungsmesse zu organisieren, durften wir diese Gelegenheit nicht verstreichen lassen“, erklären Claudia Kamper (Agentur für Arbeit Mönchengladbach) und Axel Tillmanns (MGconnect) gemeinsam für die Organisatoren.

 Rund 50 Ausbildungsbetriebe stellen sich bei der Ausbildungsmesse MG vor.

Rund 50 Ausbildungsbetriebe stellen sich bei der Ausbildungsmesse MG vor.

Foto: Andreas Baum

Alle zwei Jahre findet die große „Beruf konkret“ statt, die in diesem Jahr durch die „Ausbildungsmesse MG“ ergänzt wird: „In unserer Berufsberatung sehen wir, sozusagen als Spätfolge der Corona-Pandemie, dass viele junge Menschen weiterhin nach Orientierung suchen, wie und wo sie ihren beruflichen Einstieg gestalten können. Mit der Ausbildungsmesse möchten wir sie dabei unterstützen, Praktikumsplätze oder direkt die passende Ausbildungsstelle zu finden.“

Die Teilnahme ist kostenfrei. Angesprochen sind junge Menschen, die noch für 2023 oder für 2024 auf der Suche nach einer dualen Ausbildung oder einem dualen Studienplatz sind. Schülerinnen und Schüler sollen die Messe auch nutzen können, um sich Praktikumsplätze oder Praxistage in den Unternehmen zu sichern.

Größere Schulgruppen und Klassenverbände werden aus organisatorischen Gründen um eine kurze Anmeldung per E-Mail an Axel Tillmanns vom MGconnect-Team unter tillmanns@wfmg.de gebeten.

Tipps: Besucherinnen und Besucher sollten einen aktuellen Lebenslauf und eine aktuelle Zeugniskopie mitbringen, was es immer erleichtert, mit potenziellen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen. Um an einem Gewinnspiel von MGconnect teilnehmen zu können, lohnt es sich außerdem, sein Smartphone griffbereit zu haben.