Marco Sala ist der König der Jugend

Büderich · Da war die Freude groß: Marco Sala vom Bundestambourcorps Rheintreue 1912 ist die neue Majestät über die Jugend. Und er hat direkt seine Freunde zu Ministern ernannt.

 Jungschützenkönig Marco Sala ist vom Bundestambourcorps Rheintreue 1912. Seine Freunde Alexej Zerezki und Kevin Geisbusch sind seine Minister.

Jungschützenkönig Marco Sala ist vom Bundestambourcorps Rheintreue 1912. Seine Freunde Alexej Zerezki und Kevin Geisbusch sind seine Minister.

Foto: Vuhl

Besonders begehrt ist bei jedem Büdericher Vogelschießen der Jungschützenvogel. Die Pfänder gelten bereits als erstrebenswerte Auszeichnung, aber die Königswürde ist das Ziel vieler Jungschützen. Man gehört zu den Regimentsmajestäten, kommt aber noch verhältnismäßig günstig weg. Für viele ist es der erste Schritt zu weiteren Engagements als Minister, Ehrenkönig oder gar Regimentskönig. Daher ist die Reihe der Jungschützenkönige auch seit 1957 ununterbrochen. Besonders oft kommen darin aber Mitglieder der Büdericher Musikzüge vor – sie scheinen hier besonders geschickt zu sein!

 Jungschützenkönig Marco Sala ist vom Bundestambourcorps Rheintreue 1912. Seine Freunde Alexej Zerezki und Kevin Geisbusch sind seine Minister.

Jungschützenkönig Marco Sala ist vom Bundestambourcorps Rheintreue 1912. Seine Freunde Alexej Zerezki und Kevin Geisbusch sind seine Minister.

Foto: Vuhl

Diesmal hat es mit Marco Sala aber nicht das Fanfarencorps getroffen, sondern das Bundestambourcorps Rheintreue 1912. Dort ist der 23 Jahre alte Azubi nämlich seit Jahren engagiert. Seine ersten Schritte im Schützenwesen hat er allerdings schon als Kind in der 1. Garde-Grenadier-Kompanie gemacht. Dort ist Vater Angelo mittlerweile Kompaniechef. Trotzdem hat sich der musikalische Junior anders orientiert und ist nun als Spielmann unterwegs.

Die Büdericher Jungschützenmajestäten haben seit einigen Jahren übrigens die Wahl, ob sie eine Prinzessin oder zwei Minister an ihrer Seite haben möchten. Marco Sala hat sich für die Variante mit Ministern entschieden und seine Freunde Alexej Zerezki und Kevin Geisbusch ins Kabinett berufen.

(StadtSpiegel)