König der Schwerter auf Burg Satzvey

Satzvey/Mechernich · An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden – am 31. August und 1. September und 7. und 8. September – werden die Ritter der Burg Satzvey unter der Regie von Thorsten Loock ihre Zuschauer erneut in ihren Bann ziehen, wenn sie das spannende Finale der spektakulären Ritter-Trilogie König der Schwerter auf dem Turnierplatz präsentieren.

Auf Burg Satzvey gibt es das dritte Kapitel „König der Schwerter der Ritter von Burg Satzvey“ Ende August und Anfang September.

Auf Burg Satzvey gibt es das dritte Kapitel „König der Schwerter der Ritter von Burg Satzvey“ Ende August und Anfang September.

Foto: Mike Göhre/Der Fotoschmied

Vor der historischen Kulisse der mittelalterlichen Wasserburg in der Eifel wird die Fortsetzung und zugleich der krönende Abschluss der Geschichte um König Antrius geboten. Mit atemberaubenden Stunts auf Pferden, beeindruckenden Gewändern und zahlreichen Spezialeffekten ist die Show eine moderne Inszenierung für die ganze Familie.

Der große Mittelaltermarkt rund um die Burg und das riesige Ritterlager im Burgpark sorgen bei Groß und Klein ebenfalls für Begeisterung: Mittelalterliche Musiker, Tänzer, Märchenerzähler und Gaukler bieten abwechslungsreiche Unterhaltung.

Ritter der Burg Satzvey mit beeindruckender Show

14 Jahre sind vergangen, seit König Antrius die junge Leyana zur Frau nahm und das Reich in Frieden und Wohlstand erblühte. Doch wilde Barbarenhorden überquerten die Grenzen und der Frieden zerbrach. Der heraufziehende Kriegssturm ist aber nicht die einzige Gefahr für das Königreich: Ein uraltes, tief verwurzeltes Übel droht alles Licht zu verschlingen. Wird König Antrius sein Volk beschützen können oder stürzt das Reich in ewige Dunkelheit und Verdammnis?

Kapitel drei ist das Finale der Trilogie „König der Schwerter der Ritter der Burg Satzvey“, deren ersten beiden Teile 2017 und 2018 präsentiert wurden. Das Epos erzählt in drei in sich abgeschlossenen Geschichten von Königen, Kriegen und zeitlosen Motiven wie Gier und Liebe.

Mittelaltermarkt, Gaukler, Spielleute und Ritterlager

Selbstverständlich darf der große Mittelaltermarkt auf dem Burggelände mit Händlern aus verschiedensten alten Zünften nicht fehlen. Hier werden neben allerlei Waren und Handwerk auch erfrischende Tränke und hausgemachte Speisen feilgeboten. Musik und Unterhaltung bieten die Spielmänner von Nachtwindheim, Alf der Gaukler, Heidenlärm mit Mittelalter-Rock, die Jongleure und Gaukler von Forzarello sowie Luscinia Obscura mit Tanz und Gaukelei. Zudem erwartet ein riesiges Ritterlager die kleinen und großen Besucher im Burgpark.

Öffnungszeiten Markt: samstags 12 bis 21 Uhr, sonntags 12 bis 19 Uhr; Shows der Ritter der Burg Satzvey: samstags 17 Uhr, sonntags 16 Uhr

Eintritt: Kinder unter vier Jahren frei; Kinder (vier bis zwöfl Jahre) acht Euro; Jugendliche (zwölf bis 18 Jahre), Schüler, Studenten zwölf Euro; Erwachsene 14 Euro; Familienkarte: zwei Erwachsene, zwei Kinder (vier bis zwölf Jahre) 36 Euro. Die Preise verstehen sich ohne Show.

Weitere Infos unter: www.burgsatzvey.de