Zwei Schatzsucherinnen ...

Osterath · Kathi und Eva sind beste Freundinnen. Gemeinsam haben sie Spaß und erleben Abenteuer. Jetzt haben sie auf dem Schulhof der Eichendorff-Schule in Osterath einen Schatz gefunden.

Die beiden neunjährigen Freundinnen Eva und Kathi haben in Osterath einen Schatz gefunden.

Die beiden neunjährigen Freundinnen Eva und Kathi haben in Osterath einen Schatz gefunden.

Foto: aru

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die zählen. Das Wichtigste für Kids: gute Freunde. Und vielleicht ein Nutella-Brot. Das schweißt zusammen, das werden Erinnerungen, die ein Leben lang halten.

Was Kathi (9) und Eva (9) jetzt erlebt haben, werden sie wahrscheinlich auch nie vergessen. „Als wir gemeinsam auf dem Schulhof spielten, haben wir einen Schatz gefunden“, sagen die beiden Schülerinnen der Eichendorff-Schule in Osterath. In der Ruhezone auf dem Außengelände traten sie auf eine Metallbox. „Da haben wir sofort reingeschaut“, so die beiden Freundinnen. Und was sie fanden, war nicht schlecht: „Ziemlich viel Geld!“ Wie viel es war, das wussten die beiden Jung-Meerbuscherinnen nicht. Aber wie es so unter besten Freundinnen ist: „Wir haben den Papierstapel einfach halbiert und jeder hat die Hälfte bekommen.“ Zuhause angekommen erzählten sie aber sofort ihren Eltern davon. „Die haben uns erst nicht geglaubt“, sagt Eva.

Als die Eltern dann das Geld sahen, meldeten sie sich sofort am nächsten Morgen in der Schule. „Mit ihren Eltern haben die Kinder das Geld gezählt und am nächsten Morgen als ehrliche Finder bei der Schulleitung abgegeben“, berichtet Rektorin Martina Arntjen. 1500 Euro waren in der Box. Die Schule meldete den Fund direkt der Polizei. Die ordnete ihn sofort ein: „Vermutlich hat ein Dieb seine Beute auf unserem Schulgelände versteckt – aber nicht mit den findigen Eichendorffkindern gerechnet“, so Rektorin Martina Arntjen. Ob es einen Finderlohn gibt, steht (da es sich dabei wahrscheinlich um Diebesgut handelt) in den Sternen. Sollte der Geschädigte ermittelt werden, ist vielleicht eine Belohnung drin.

Unabhängig davon wird die Polizei den beiden Schülerinnen aber ein kleines Geschenk als Dank für ihre Ehrlichkeit überreichen.

(Report Anzeigenblatt)