Landratswahl Coenen tritt nicht erneut an

Kreis Viersen · . „Nach dann zehn Jahren als Landrat und insgesamt 22 Jahren in Führungsfunktionen beim Kreis Viersen möchte ich mich einer neuen beruflichen Herausforderung zuwenden“, sagt Dr. Andreas Coenen.

Landrat Dr. Coenen.

Landrat Dr. Coenen.

Foto: Kreis Viersen

Dem 49-jährigen Viersener ist es wichtig, zu diesem frühen Zeitpunkt Klarheit für alle Beteiligten zu schaffen. „Daher habe ich am heutigen Tag den Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Viersen, Dr. Marcus Optendrenk, in einem persönlichen Gespräch über meine Entscheidung informiert.“

Auch wenn es jetzt noch zu früh für einen Rückblick auf seine zwei Amtszeiten als Landrat sei, blickt er mit Zufriedenheit und Dankbarkeit auf die bisherige Zeit zurück: „Wir haben viel für den Kreis Viersen erreicht,“ spricht der Landrat zahlreiche Vorhaben und Projekte an. „Ich denke zum Beispiel an den Ausbau der digitalen Infrastruktur im Kreis, an die Pionierarbeit und die Weiterentwicklung des nachhaltigen Bauens im Sinne der Kreislaufwirtschaft, an die vielfältigen Aktivitäten im Bereich Klimaschutz oder an die Initiative für eine Neustrukturierung der kommunalen IT-Landschaft im Land Nordrhein-Westfalen.“

Dr. Andreas Coenen wurde im September 2015 erstmals zum Landrat des Kreises Viersen gewählt, im September 2020 dann wiedergewählt, beide Male im ersten Wahlgang mit absoluter Mehrheit.

„In meiner verbleibenden Amtszeit werde ich mich weiterhin mit aller Kraft für das Wohl des Kreises Viersen einsetzen“, sagt Coenen.