Gesucht: Streuobstwiese Neue Aktion: „Bunte Menschen“

Viersen. · Die letzte Aktion fiel der Corona-Pandemie zum Opfer. Jetzt möchte Roland Ehlen, Erfinder der „Bunten Menschen“ eine neue Baum-Aktion starten.

Roland Ehlen mit seinen „bunten Menschen“.

Roland Ehlen mit seinen „bunten Menschen“.

Foto: Claudia Ohmer

Die Aktion „Bunte Menschen forsten auf“ konnte leider im vergangenen Corona-Jahr nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden“, sagt Schreinermeister Roland Ehlen. Der „Vater“ der „bunten Menschen“ hatte ursprünglich eine Baumaktion mit den beliebten Aufstell-Figuren auf dem Viersener Busch geplant. Die Aktion wurde zunächst verschoben, musste aber dann ganz abgesagt werden. „Die Aktion wurde dann nur mit einigen freiwilligen Helfern ohne die Öffentlichkeit durchgeführt und die Fläche auf dem Viersener Busch in einer Samstagsaktion bepflanzt“, berichtet Ehlen weiter.

„Ein unbefriedigendes Ergebnis“, findet Ehlen und möchte eine weitere Baumaktion starten. Geplant ist eine Streuobstwiese anzupflanzen. „Die Idee ist, eine blühende Fläche zu gestalten und Bienen und weiteren Insekten einen Rückzugsort zu verschaffen.“ Hierfür wird jetzt eine Fläche wahlweise in Waldnähe oder im Bereich der Niers gesucht. Roland Ehlen: „Gerne würden wir dieses Projekt auch in Zusammenarbeit mit einer Grundschule angehen, um den Kindern zu verdeutlichen, wie wichtig solche Flächen sind.“ Die Bepflanzung und Pflege der Fläche würde von „bunten Menschen“ organisiert und ausgeführt.

„Bunte Menschen“ könnte als Pächter auftreten. „Gerne kann aber auch ein Sponsor die Fläche kostenlos oder gegen Teilkosten zur Verfügung stellen, gerne auch gegen Namensgebung“, sagt Ehlen. Wer Interesse hat, eine Fläche zur Verfügung zu stellen kann sich gerne bei Roland Ehlen unter 02162/ 6194 melden.