„Elvis - Going To Graceland“ am 8. März 2024 in der Red Box Mönchengladbach. Heiße Rhythmen vom King of Rock’n’Roll

Mönchengladbach · Eine Reise durch Elvis´ bewegendes Leben inklusive all seiner großen Hits präsentiert das Musical

 Nils Strassburg gilt als das beste deutsche Elvis-Double. Mit dem Musical „Elvis - Going To Graceland“ ist er am 8. März 2024 zu Gast in der Red Box.

Nils Strassburg gilt als das beste deutsche Elvis-Double. Mit dem Musical „Elvis - Going To Graceland“ ist er am 8. März 2024 zu Gast in der Red Box.

Foto: Gabriel Concerts

Elvis gilt mit über einer Milliarde verkaufter Tonträger als der erfolgreichste Solo-Künstler aller Zeiten. Er verkörpert heiße Rhythmen, Hüftschwung, Glamour - aber auch Tragik und Selbstzweifel. Vom armen Jungen aus Tupelo zum King of Rock ’n’ Roll zum Inbegriff von Sexyness und als jugendgefährdend eingestuft, dann Bad Nauheim, Priscilla, Las Vegas, Graceland – an all diesen wichtigen Stationen im Leben des Elvis Aaron Presley macht das Musical halt.

„Love Me Tender“, „Jailhouse Rock“, „Hound Dog“ und viele andere Hits werden dabei gesungen vom „bestem Elvis-Interpreten Deutschlands“, Nils Strassburg. Diesen Titel verlieh ihm offiziell der amerikanischen Time Warner Sender-HBO.

Die Anziehungskraft des Frauenschwarms mit dem verführerischen Blick ist auch heute noch, weit über 40 Jahre nach seinem Tod, ungebrochen. „Elvis“ steht eben nicht nur für eine zartschmelzende Stimme in einschmeichelnden Songs, sondern auch für ein Lebensgefühl, das der King of Rock `n` Roll seinem Publikum vorlebte.

In der zweistündigen, aufregenden Musical-Show bringt „Elvis – Going to Graceland“ dieses Lebensgefühl dem Publikum wieder nahe. Dabei werden alle Titel live performed, inklusive Band mit Bläsersatz, um auch die späteren Titel im authentischen Arrangement zu präsentieren. Die gesprochenen Texte sind in deutscher Sprache.