Dieses Wochenende in Kempen Frühlingsfest mit Modenschau, verkaufsoffenem Sonntag und Benefizkonzert

Kempen · Kempen lädt an diesem Wochenende zum Fest „Königlicher Frühling“ mit verkaufsoffenem Sonntag ein. Spontan haben sich mehrere Bands zusammengetan, um zum Abschluss des Frühlingsfestes am Sonntag ein Benefizkonzert für die Ukraine auf die Beine zu stellen. Mit dabei: „Free Barbie Kill Ken“, Peter Croonenbroek, Nina Berg, Tom Marquardt & Dennis Hormes und „Ten Beers too late“.

 Für die Aktion wurde ein Spendenkonto eingerichtet.

Für die Aktion wurde ein Spendenkonto eingerichtet.

Foto: Kempen hilft / Werbering Kempen

Zahlreiche Attraktionen und ein buntes Bühnenprogramm mit der Produkt- und Modenschau der Werberingmitglieder aus Kempen sorgen am Samstag und Sonntag, 2. und 3. April, für beste Unterhaltung.

Auf dem Buttermarkt werden die Gäste - wie von den Kempener Stadtfesten gewohnt - mit einer Auswahl an Getränken und Speisen versorgt. Von dort ausgehend zieht sich der Markt durch alle Straßen der schönen historischen Altstadt Kempens in der kompletten Fußgängerzone. Beginn ist an beiden Tagen um 11 Uhr, die Produkt- und Modenschau der Werberingmitglieder auf dem Buttermarkt findet jeweils um 12 und 15 Uhr statt. Die Einzelhändler öffnen am Sonntag von 13 bis 18 Uhr ihre Türen.

Das Bühnenprogramm auf dem Buttermarkt, das am Sonntag eigentlich planmäßig mit der letzten Moden- und Produktshow gegen 16.30 Uhr enden sollte, wurde auf Initiative der Gaststätte Falko und einiger Musiker um Tom Marquardt in Kooperation mit dem Werbering und der Firma XDream-Events erweitert: Aus Anlass des Krieges in der Ukraine findet am Sonntag, 3. April, unter dem Motto „Kempen hilft“ ein Benefizkonzert für die Opfer des Ukraine-Krieges statt. Der Eintritt ist frei, alle Gäste werden gebeten, für die Ukraine zu spenden. Dazu wird während des Festes gesammelt. Das Programm beginnt gegen 16.50 Uhr mit einem 30-minütigen Auftritt der Band „Free Barbie Kill Ken“. Es folgt um 17.30 Uhr Peter Croonenbroek, 18 Uhr Nina Berg, 18.30 Uhr Tom Marquardt & Dennis Hormes und um 19.10 Uhr „Ten Beers too late“. Zum Abschluss des Benefizkonzertes kommen um 20 Uhr nochmal alle Musiker gemeinsam auf die Bühne.