A57 Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall

Moers · Am heutigen Donnerstag (01.06.23) wurde die Feuerwehr Moers gegen 14:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die A57 in Fahrtrichtung Goch alarmiert. Kurz hinter der Anschlussstelle Moers-Kapellen verunfallten, aus unbekannter Ursache, insgesamt vier Fahrzeuge auf dem linken Fahrstreifen.

A57: Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall
Foto: Feuerwehr Moers

Alle Fahrzeuginsassen hatten ihre Fahrzeuge vor Eintreffen der Rettungskräfte bereits selbstständig verlassen und wurden durch Einsatzkräfte der Polizei sowie Ersthelfer versorgt. Insgesamt wurden sieben Personen leicht verletzt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten den Rettungsdienst bei der Patientenversorgung und sicherten die Einsatzstelle gemeinsam mit der Polizei gegen den fließenden Verkehr ab. Die Fahrbahn wurde zudem von auslaufenden Betriebsmitteln, Öl und Kühlflüssigkeit, gereinigt.

Nach rettungsdienstlicher Versorgung wurden alle sieben Patienten den umliegenden Krankenhäusern zugeführt. Hierzu waren an der Einsatzstelle sechs Rettungswagen und zwei Notärzte erforderlich, die Feuerwehr Krefeld unterstützte hier mit zwei Rettungswagen.

Für die Dauer der Maßnahmen mussten beide Fahrstreifen gesperrt werden, die Polizei leitete den Verkehr über die Standspur an der Unfallstelle vorbei. Es entstand ein erheblicher Rückstau. Neben dem Rettungsdienst war die Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug und Einsatzleitwagen vor Ort.