Heute Tag der offenen Gartenpforte Ein-Blick in Gartenparadiese

Mönchengladbach · Heute ist einer der Tage, auf die sich viele Gartenfans schon lange freuen, und die Gartenneulinge auch wunderbar genießen können: Hobbygärtner*innen zeigen ihre Version vom Gartenparadies beim Tag der offenen Gartenpforte. Heute, 4. Juni, sind fünf Gärten in unserem Verbreitungsgebiet geöffnet – und unzählige weitere in den Nachbarstädten.

Das Ehepaar Marita und Michael Wolf öffnet heute von 11 bis 18 Uhr seinen Garten.

Das Ehepaar Marita und Michael Wolf öffnet heute von 11 bis 18 Uhr seinen Garten.

Foto: privat

Die einen mögen es geordnet, pflanzen vielleicht sogar Muster, die anderen orientieren sich an historischen Gärten, wieder andere schaffen Biotope, mischen Essbares und Dekoratives oder lassen wild wuchern. Gartenkunst ist so vielfältig, wie die Menschen, die sie kreieren. Heute geben Gartenbesitzer und -besitzerinnen wieder einen Einblick in ihre Gärten. Fünf davon in Mönchengladbach, Wegberg und Korschenbroich.

Marita und Michael Wolf, Stadtwaldstraße 695 in Mönchengladbach (heute 11 bis 18 Uhr), haben 2008 begonnen, aus ihrem Grundstück ein Gartenparadies zu erschaffen. Die derzeit blühenden Rosen, Bambus, 200 Jahre alte Bäume, ein Teich mit Lotus und Seerosen, ein ehemaliger Wehrgraben und ein Nadelbaumarboretum warten ebenso auf die Besucher*innen, wie die von Steinbildhauer Michael Wolf  gefertigten Skulpturen.

Gartenbesitzerin Irene Geyr, Mülforter Straße 7 in Mönchengladbach (heute 12 bis 18 Uhr), hat auf dreieinhalb Hektar ehemaliger Pferdeweide einen Garten „ohne Plan“ entstehen lassen. Der Aushub des Hauses wurde als Hüge angelegt. Der Wasserfall endet im Koi-Teich. Verschiedene Ruhezonen dienen der Erholung.

Der Ideengarten von Frank Theissen wartet im Wegberger Stadtteil Rath-Anhoven, Gladbacher Straße 21 - 27 (heute 12 bis 16 Uhr), auf die Gäste. Der Ideengarten ist eine Parkanlage mit etlichen Gartenbildern. Ein großer Wasserfall mit Wasserspielen, ein Natur-Swimmingteich, Bachlauf und Gartenexponate runden das Bild ab. Außerdem gibt es eine Musteranlage, in der viele Bodenbeläge, Wegeeinfassungen, Trockenmauern und  Palisaden aus den Materialbereichen Beton, Ton, Naturstein gezeigt werden.

Einen Bauerngarten mit Kräuterbeet, Staudenbeeten, Rosenbeeten und Obstbäumen und eine Rasenfläche mit verschiedenen Nischen, Grillplatz und Terrasse hat Günter Zohren auf seinem 3 400 Quadratmeter großen Grundstück erschaffen. Der liebevoll gestaltete Garten gehört zu einem 300 Jahre alten ehemaligen Bauernhof in Wegberg-Arsbeck, Burghofweg 63 (heute 10 bis 17 Uhr).

Der Töpfereigarten von Michael Johnen und Claudia Richter entfaltet seinen Charme und Zauber durch Romantik und perfekte Nachlässigkeit. Der naturnahe Garten und handgefertigte Töpfereien können auf der Dieselstraße 32 in Korschenbroich-Glehn (heute 13 bis 18 Uhr) besichtigt werden.

Weitere Gärten an weiteren Terminen und in den Nachbarstädten unter www.offene-gartenpforte-rheinland.de

Katzenhalter müssen handeln
Freigänger müssen bis Ende Februar kastriert, gekennzeichnet und registriert werden Katzenhalter müssen handeln