Initiative wählt neuen Vorstand Neue Köpfe für die Altstadt

Mönchengladbach · In der ersten digitalen Mitgliederversammlung der Vereinsgeschichte wählte die Altstadtinitiative Mönchengladbach e.V. mit Stephan Rüland als Vorsitzenden und Ann-Kathrin Stelter als seine Vertreterin einen neuen Vorstand.

 Der neue Vorstand der Altstadtinitiative Mönchengladbach e.V. freut sich auf die anstehenden Projekte.

Der neue Vorstand der Altstadtinitiative Mönchengladbach e.V. freut sich auf die anstehenden Projekte.

Foto: Altstadtinitiative

Schatzmeister bleibt weiterhin Alexander Kirchhofer. Beisitzer*innen des Vorstandes sind vier neue Gesichter: Julia Schienke, Simone Jansen, Frank Hollmann und Thomas Hoffmann. Mit Vielfalt, Offenheit und kreativem Potenzial wollen sie die Aktivitäten des Vereins bereichern.

Spannende Projekte wie die Gestaltung des Geroparks, die Weiterführung des Köntges, die Verschönerung der Altstadt, die Einbindung des neu entstehenden Quartiers auf dem Maria-Hilf-Gelände sowie die Unterstützung der Gastronomie bei der langersehnten Wiedereröffnung stehen an.

Der bisherige Vorstand hat unter anderem erfolgreich den Sonnenberg umgestaltet sowie das Projekt Vakanz, das Künstlerhaus Waldhausenerstraße 62 und das ArtCasino unterstützt. Die begrünten Fahrradständer in der Altstadt und nicht zuletzt der Betrieb des Köntges fallen auch in diese Ära.

Johannes Jansen hat seit 2009 als Vorsitzender die Arbeit der Altstadtinitiative maßgeblich geprägt. „Wir haben es geschafft, dass wieder mehr Menschen an eine lebenswerte Altstadt glauben und bereit sind, daran mitzubauen“, so Jansen. Diesen Weg werde auch der neue Vorstand weiterverfolgen.