Justizministerium teilt mit Stefanie Rüntz ist neue Präsidentin des Landgerichts Krefeld

Krefeld · Stefanie Rüntz ist die neue Präsidentin des Landgerichts Krefeld. Minister der Justiz Peter Biesenbach hat der 53-jährigen Juristin am 24. Juni 2022 in Düsseldorf die Ernennungsurkunde ausgehändigt.

Justizministerium teilt mit : Stefanie Rüntz ist neue Präsidentin des Landgerichts Krefeld
Foto: Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen/Ministerium des Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen

Präsidentin des Landgerichts Stefanie Rüntz ist Nachfolgerin von Dr. Dietmar Dumke, der seit Januar 2022 das Amtsgericht Köln leitet.

Frau Rüntz begann ihre Laufbahn im richterlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen im Jahr 1995 und wurde im Januar 1999 zur Richterin am Amtsgericht in Aachen ernannt. Anschließend war sie noch bis zum Ende des Jahres 2000 im Abordnungsweg bei dem Landgericht Aachen tätig. Von September 2004 bis Februar 2008 war sie Referentin im nordrhein-westfälischen Justizministerium. Im Januar 2008 wurde sie zur Richterin am Oberlandesgericht in Köln ernannt. Neben ihren Aufgaben in der Rechtsprechung war sie zunächst mit der Leitung des Dezernats für Presse, Veranstaltungen und Organisationsberatung und später mit der Leitung des Dezernats für Prüfungs-, Referendar- und Berichtsangelegenheiten in der Verwaltungsabteilung des Oberlandesgerichts betraut. Seit Juli 2014 war sie als Leitende Ministerialrätin erneut im nordrhein-westfälischen Ministerium der Justiz tätig. Sie war stellvertretende Leiterin der Abteilung für Öffentliches Recht, Zivilrecht und Internationales, der Zentralabteilung und zuletzt der Abteilung für Aus- und Fortbildung, Juristenausbildung und Nachwuchsgewinnung.