Baumesse verschoben

M’gladbach · Die Baumesse Mönchengladbach wird nicht wie geplant vom 27.bis 29. März stattfinden können. Ein Ersatztermin steht.

Die für den 27. bis 29. März geplante Baumesse Mönchengladbach muss verschoben werden.

Die für den 27. bis 29. März geplante Baumesse Mönchengladbach muss verschoben werden.

Foto: Andreas Baum

Der aktuelle Erlass des Gesundheitsministeriums bedeutet, dass Veranstaltungen mit mehr als 1.000 zu erwartenden Besuchern grundsätzlich abzusagen sind. Dies betrifft somit auch die Baumesse Mönchengladbach. Doch die Veranstalter haben bereits eine Lösung gefunden: Neuer Termin ist der 5.bis 7. Juni.

Die Gesundheit der Aussteller, Besucher und Partner steht für die Veranstalter, die BaumesseE GmbH, weiterhin an erster Stelle. Sie wissen um den Einsatz und die Planungen, die mit der Messe verbunden sind.

„Wir hoffen, mit der Verschiebung eine Lösung gefunden zu haben, um den Menschen in und um Mönchengladbach baldmöglichst alle Themen rund um das Bauen und Wohnen näherzubringen sowie unseren Ausstellern eine Plattform für ihre Produkte und Dienstleistungen zu geben“, so Jens Hansen, Projektleiter bei der BaumesseE GmbH. Die Aussteller sind auch beim neuen Termin dabei. Tickets und Freikarten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Infos auf www.baumesse.de.