Willicher Lions spenden Lions Club Willich: 3000 Euro Spende für Action Medeor

Stadt Willich · Die Willicher Lions spenden für die Corona Nothilfe Indien der Action Medeor tausende Euro.

Sid Peruvemba von Action Medeor und Klaus Poggemann sowie Wolfgang Nickels von den Willicher Lions bei der symbolischen Spendenübergabe in Tönisvorst (von links).

Sid Peruvemba von Action Medeor und Klaus Poggemann sowie Wolfgang Nickels von den Willicher Lions bei der symbolischen Spendenübergabe in Tönisvorst (von links).

Foto: Action Medeor

Der Lions Club Willich hat über sein Lionshilfswerk der Action Medeor eine Spende in Höhe von 3000 Euro zukommen lassen. Vizepräsident Dr. Klaus Poggemann berichtete, dass die Mitglieder sich spontan entschlossen hätten, die Action Medeor bei ihrem Corona Nothilfe Programm Indien mit einer Spende zu unterstützen, nachdem man von der katastrophalen Lage in Indien erfahren hatte.

Dr. Klaus Poggemann und Dr. Wolfgang Nickels vom Lions Hilfswerk Willich haben nun vor einigen Tagen Sid Peruvemba, dem Vorstand der Action Medeor, die Spende in Tönisvorst übergeben. Die Spende dient dazu, dringend benötigte Sauerstoffkonzentratoren mit zu finanzieren.

Sid Peruvemba dazu: „Es konnten bereits Sauerstoffkonzentratoren aus unserem Lager in Tönisvorst nach Indien verschickt werden. Mit der Spende der LIONS Willich können wir diese Hilfe weiter ausweiten und unterstützen unsere Partnerorganisation in Südindien vor allem bei der Beschaffung von Beatmungsgeräten.Insbesondere schwer erkrankte Covid Patienten können so versorgt werden“.

Seit mehr als 30 Jahren hat der Lions Club Willich Hilfsgüter und zweckgebundene Barspenden im Wert von über 1,5 Millionen Euro an Bedürftige verteilt beziehungswiese Programme für Kinder und Jugendliche, wie Lions-Quest und Klasse 2000, gefördert. Der Katalog der Hilfsgüter reicht über medizinische Geräte, Medikamente, Heil- und Hilfsmittel, Bekleidung bis hin zum Bau von Schulen, Werkstätten für Behinderte und vieles mehr.