Schützenverein Klein Jerusalem Neue Königshäuser

Neersen · Nach dem Schützenfest ist vor dem Schützenfest – und das gibt es im Schützverein Klein Jerusalem im nächsten Jahr mit dem neuen Schützenkönig Ralf Balve.

Schützenkönig 2023 wurde mit dem 203. Schuss Ralf Balve 4.v.l.). Zu seinen Ministerpaaren ernannte er Ralf Brähler mit Gattin Karin und Fritz Klein mit Partnerin Gertrud Willems. Königsoffizier wurde Hans-Willi Schmitz.

Schützenkönig 2023 wurde mit dem 203. Schuss Ralf Balve 4.v.l.). Zu seinen Ministerpaaren ernannte er Ralf Brähler mit Gattin Karin und Fritz Klein mit Partnerin Gertrud Willems. Königsoffizier wurde Hans-Willi Schmitz.

Foto: Schützen Klein-Jerusalem

Das Schönste, was ein Vorsitzender beim Vogelschuss sagen kann, ist die Bekanntmachung: Wir haben einen neuen Schützenkönig. Dies durfte dann der Vorsitzende Ralf Kivelip am Samstag und Sonntag gleich zwei Mal verkünden. Nachdem zwei Jahre kein neuer König ausgeschossen werden durfte, war der Jubel der Schützen natürlich umso größer. Die Stimmung und die Freude der Kapeller Schützen war riesig, aber auch die Besucher an den Festtagen machten fleißig beim Jubeln mit.

Schützenkönig des Jahres 2023 wurde mit dem 203. Schuss Ralf Balve. Er wird den Schützenverein mit seiner Gattin Beate als Königin im nächsten Jahr anführen und durch alle Schützenfeste als Königspaar begleiten. Zu seinen Ministerpaaren ernannte er Ralf Brähler mit Gattin Karin und Fritz Klein mit Partnerin Gertrud Willems. Königsoffizier wurde Hans-Willi Schmitz. Alle kommen aus dem Fahnenzug Gut Schluck. Unterstützung bekommen sie von den Flotte Jonges und einigen Schiefbahnern, darunter die Söhne des Königspaares Nils und Simon. Wachzugführer ist Ludger Bettgen.

Auch einen neuen Jungschützenkönig feiert der Schützenverein Klein Jerusalem. Mit dem 265. Schuss wurde Tim Kivelip der neue Jungschützenkönig. Seine Minister sind Dominik Jahnen und Fabian Junkers.