Männergesangsverein Singen macht Freu(n)de

Schiefbahn · Wie kann der Chor neue Wege gehen, um sich für die Zukunft aufzustellen? Das war ein Thema der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Eintracht 1896 Schiefbahn.

Der Männergesangsverein Eintracht Schiefbahn traf sich jüngst zu seiner Jahreshauptversammlung.

Der Männergesangsverein Eintracht Schiefbahn traf sich jüngst zu seiner Jahreshauptversammlung.

Foto: MGV Eintracht/MGV EIntracht

Im Vereinslokal „be dem Bur-Hoster“ besprachen die Sänger Fragen wie: „Was kann man verändern, um attraktiver zu werden?“ oder „Was können wir tun, um auch jüngere Menschen für das Singen im Verein zu begeistern?“ Sie waren sich einig, dass alle Chorsänger kräftig Werbung für den Erhalt des MGV Eintracht Schiefbahn 1896 machen müssten. Singen mache immerhin fröhlich und bringe Abwechslung in den Tag. Es schult die Aufmerksamkeit, Konzentration, Atmung, Sprachartikulation und den Ausdruck. Zudem schult Singen das Gehör. Sänger sind aufeinander angewiesen, nicht nur in den einzelnen Stimmen. Eine Chorgemeinschaft bringe viele Vorteile mit sich – kurz: „Singen macht Freu(n)de“.

Der 1. Vorsitzende, Peter Klenner, bedankte sich zu Beginn der Versammlung für die vielen Spenden und begrüßte die Ehrenmitglieder. Gleichzeitig dankte er für die zahlreichen Teilnahmen an Veranstaltungen und den Chorproben. Chorleiter Heinz- Josef Clemens ging auf die nach der Corona-Zwangspause erfolgten Veranstaltungen im Jahr 2022 ein. Er bedankte sich explizit für die sängerische Leistung beim 125-jährigen Jubiläumskonzert im Dezember 2022. Ebenfalls galt sein Dank Sängerin Larissa Starozhilowa, dem M.G.V. Vinkrath 1925 und dem Ersten Kölner Akkordeon-Orchester 1935, die immer wieder unterstützen und den Auftritten des Gesangsvereins einen besonderen Rahmen verleihen.

Bei den Wahlen wurden folgende Mitglieder wieder- oder neugewählt: 1.Vorsitzender bleibt Peter Klenner; Geschäftsführer ist  Franz Holkenbrink; Kassierer: Michael Schäfer, Archivar bleibt Dirk Kleuters und neuer Pressesprecher ist Klaus Müllers. Wilfried Böhme wurde als Ersatzkassenprüfer gewählt.

Franz Holkenbrink gab im Anschluss einen Überblick über die Veranstaltungen im Jahr 2023. Zu den jährlichen Veranstaltungen wie Schützenmessen, Seniorenfeiern und diversen privaten Anlässen gibt es noch zwei besondere Ereignisse: Im Mai 2023 findet ein Jubiläums-Wochenende mit befreundeten Sängern aus Linselles / Frankreich statt und im Dezember 2023 ein Adventskaffee mit vielen Freunden des M.G.V. Eintracht Schiefbahn. Für den Herbst ist wieder eine Sängertour in Planung.