Veränderte Abfuhr nach Christi Himmelfahrt Termine werden einen Tag später nachgeholt

Mönchengladbach · Die GEM macht auf einen veränderten Rhythmus bei der Abfallabholung aufmerksam. Mönchengladbacher*innen sollten beachten, dass die Termine nach Christi Himmelfahrt, 13. Mai, einen Tag später nachgeholt werden.

Veränderte Abfuhrtermine in Mönchengladbach nach Christi Himmelfahrt
Foto: GEM

Am Donnerstag, 13. Mai, findet wegen des Feiertags keine Abholung statt. Die Abfall- und Wertstoffannahmestellen sind am Donnerstag wegen des Feiertags geschlossen.

Am Freitag, 14. Mai, werden die Termine vom Donnerstag nachgeholt. Dann werden die Restmülltonnen im Bezirk 6, die Biotonnen in den Bezirken 4 und 9 sowie die Papiertonnen im Bezirk 2 geleert. Die Abfuhr der Gelben Tonnen erfolgt im Bezirk 5.

Am Samstag, 15. Mai, werden die Termine von Freitag nachgeholt. Dann werden die Restmülltonnen im Bezirk 2, die Biotonnen in den Bezirken 1 und 10 sowie die Papiertonnen im Bezirk 9 geleert. Die Abfuhr der Gelben Tonnen erfolgt im Bezirk 7.

Alle Termine können im Abfallkalender 2021 nachgelesen und im Internet unter www.mags.de abgerufen werden. Dort lässt sich der aktuelle Abfallkalender auch downloaden und in den vorhandenen Outlook-Kalender integrieren. Diese ICS-Datei kann auch als Datenquelle für Sprachassistenten genutzt werden.

Ganz einfach geht es auch mit der mags-App. Hier können sich Nutzer ihren individuellen Abfallkalender auch für mehrere Adressen anlegen. Erinnerungen zu Abfuhrterminen kommen per Push-Mitteilung auf dem Mobilgerät des Anwenders zum von ihm gewählten Zeitpunkt an. Einmal antippen und die App öffnet sich und führt zu den gewünschten Informationen. Die App ist unter dem Stichwort „mags-App“ in allen App-Stores kostenfrei verfügbar.