Bürgerschützenverein Traar Königspaar verabschiedet sich

Traar · Beim Bürgerschützenverein Krefeld-Traar wird es am 11. September spannend: Ein neuer König wird gesucht – es gibt bereits mehrere Anwärter. Zuvor wird das amtierende Königshaus mit König Günter I. und Königin Marita I. (Weissmann) an der Spitze mit einem zünftigen Königsabschlussball verabschiedet.

Bürgerschützenverein Traar​ 1850 e.V.
Foto: Bürgerschützenverein Krefeld-Traar 1850 e.V.

Der Ball wird am Samstag, 10. September, ab 19.30 Uhr im Zelt auf dem Traarer Festplatz gefeiert. Dabei lässt der Thron in seinem Bemühen um gemeinnütziges Engagement nicht nach und bittet ein letztes Mal um Spenden für die Sanierung der Mühle auf dem Egelsberg. Um das Spendenaufkommen zu erhöhen, versteigert das Königshaus derzeit ein Modell der Egelsberg-Mühle. Die Aktion läuft bis zum 31. August 2022, und das aktuelle Höchstgebot liegt bei 500 Euro (weitere Informationen unter https://www.bsv-traar.de/

Nach der Verabschiedung des besonders verdienten Vorstandsmitgliedes Norbert Platen endet um 21.30 Uhr der offizielle Teil mit dem Großen Zapfenstreich. Dieser wird vom Blasorchester TV Jahn Bockum sowie dem Tambour-und Fanfarencorps Spielfreunde Uerdingen dargeboten.

Im Anschluss daran mündet der Königsabschlussball in eine lockere Tanzparty. Die in Traar bestens bekannte Musikband „Soundconvoy“ sorgt für musikalische Unterhaltung. Im Vorverkauf sind Karten für den Königsabschlussball (17 Euro) in der Traarer Filiale der Sparkasse Krefeld und bei allen Schützengruppen erhältlich.

Am Sonntag, 11. September, treten die Schützen um 13 Uhr auf dem Traarer Rathausmarkt an. Dort wird König Günter I. (Weissmann) in Begleitung von Präsident Dr. Walter Potthast und General Jörg Platen ein letztes Mal die Front abschreiten, bevor die Schützen mit klingendem Spiel zum Festplatz marschieren, wo unter freiem Himmel das mit Spannung erwartete Königsvogelschießen ausgetragen wird.

Nach den eher symbolischen Schüssen aller aktiven Schützen (derzeit sind es 567 – es kann also eine Weile dauern!) können interessierte Bewerber auf die Königswürde eine Schießkarte zum Preis von 25 Euro erwerben. „Alles deutet auf einen spannenden Endkampf hin“, teilen die Schützen mit, denn im Vorfeld hätten sich bereits mehrere Kandidaten zu erkennen gegeben.

Die offizielle Proklamation erfolgt gegen 19 Uhr im Festzelt. Sie wird von der Musikband „Saturn“ in bewährter Weise begleitet. Nach kurzen Redebeiträgen geht es mit einer ungezwungenen Tanzparty weiter, bei der auch die Mitglieder des neuen Königshauses ihr tänzerisches Können unter Beweis stellen werden. Der Eintritt zu dieser Abendveranstaltung ist frei.