Das Kultfestival in Viersen startet am Freitag, 25. Juli, mit den „Young Talents“-Siegern Serviert werden „Eier mit Speck“

Viersen · Dieses Festival ist ein Selbstläufer. Kein Wunder also, dass die begehrten Drei-Tages-Tickets für „Eier mit Speck“ längst restlos ausverkauft sind.

Tolle Musik und eine einmalige Atmosphäre: Eier mit Speck.

Tolle Musik und eine einmalige Atmosphäre: Eier mit Speck.

Foto: Andreas Döring

Es wird wieder laut am Hohen Busch in Viersen. Das Festival startet am Donnerstag, 24. Juli, um 12 Uhr mit der Eröffnung der Campingplätze. Musikalisch geht es am Freitag, 25. Juli, um 15 Uhr los. Dann stehen die Young-Talents-Sieger auf der Bühne: Ashby. Zu den großen Namen, die bis Sonntag, 27. Juli, „Eier mit Speck“ rocken werden, gehören Frank Turner & The Sleeping Souls, Skindred, Knorkator, The Locos, Prong, La Pegatina und Akua Naru.

Was die Festivalbesucher neben den Hochkarätern auf der Bühne freuen wird: Der dritte Zeltplatz hat eine feste Heimat bekommen, so dass erstmals alle drei Campingplätze direkt nebeneinander in unmittelbarer Nähe zum Festivalgelände liegen. Außerdem bietet eine große Fläche für Wohnmobile ausreichend Platz für Party und Festivalflair.

Auch das weitere „Drumherum“ kann sich wieder sehen lassen. Es gibt einen gemütlichen Biergarten, eine handverlesene Auswahl von Händlern und die beliebten und berühmten Gastronomiestände, wie z.B. die Kultbude „Mach mal Kaffee, ey“.

Mehr zum Festival im Internet gibt es unter www.eiermitspeck.de

(Report Anzeigenblatt)