Theater, Musik und Comedy in Nettetal „Verschenken Sie Kultur!“

Nettetal · Karten für die vielen Veranstaltungen im Nettetaler Kulturprogramm machen sich bestens unter dem Weihnachtsbaum. Das findet auch Nette Kultur-Chef Roger Dick.

Buddy in Konzert, die Rock‘n‘Roll-Show, gibt es am 31. März im Seerosensaal auf die Ohren.

Buddy in Konzert, die Rock‘n‘Roll-Show, gibt es am 31. März im Seerosensaal auf die Ohren.

Foto: Christiane Eisler / transit

Roger Dick ist um Ideen nicht verlegen, wenn es darum geht, zum Weihnachtsfest ein Paket „Bildung“ unter den Tannenbaum zu legen. Der Nette Kultur-Leiter verweist auf das Programmheft 2022/2023 der Nette Kultur.

Aus dem breit gefächerten Angebot der Stadt aus Schauspiel, Komödie, Kabarett, Musik und Comedy empfiehlt der Nettetaler „Concerto SCHERZettO“. Bei diesem Konzert am 4. März im Lobbericher Seerosensaal wird das Klassik-Erlebnis komplett auf den Kopf gestellt. Im Stehen entfalten die Künstler*innen des katalanischen Kammerorchesters nicht nur ihr musikalisches Talent, sondern schauspielern mit Witz, Slapstick und Akrobatik. „Ein veritables Comedy-Klassik-Feuerwerk“, freut sich Roger Dick auf dieses Highlight der Theatersaison.

Zum Fest der Liebe macht sich ferner ein Gutschein für die Comedy-Nacht mit Stand-up-Comedians wie Ingmar Stadelmann und Martin Zingsheim (10. März/Seerosensaal), für die Rock’n’Roll-Show „Buddy in Concert“ (31. März/Seerosensaal) oder für das Kindertheater „Die Konferenz der Tiere“ (21. März/Seerosensaal) prima.

 Roger Dick in der Zentrale der NetteKultur mit seinen Mitarbeiterinnen Daniela Dargel (r.) und Christiane Münch.

Roger Dick in der Zentrale der NetteKultur mit seinen Mitarbeiterinnen Daniela Dargel (r.) und Christiane Münch.

Foto: Stadt Nettetal

„Wir haben immer darauf geachtet, dass wir auch ein starkes Programm für Kinder anbieten. Ein eigenständiges Kinder- und Jugendtheaterprogramm mit zahlreichen Veranstaltungen war und ist uns wichtig. Hier sind wir, auch im Vergleich zu großen Ensemble-Theatern, deutlich besser aufgestellt“, sagt Roger Dick, der seit 35 Jahren im Auftrag der Stadt im Kulturwesen tätig ist und seit 22 Jahren mit seinem Team die Nette Kultur weiterentwickelt.

Der Kulturmacher tüftelt – obwohl die aktuelle Spielzeit gerade erst angelaufen ist – zusammen mit seinem Nette Kultur-Team und dem Theaterarbeitskreis bereits am Programm 2023/2024. „Bislang ist es uns gelungen, das Niveau der Theaterreihe trotz erschwerter Bedingungen durch Corona und Sanierung der Werner-Jaeger-Halle zu halten“, betont Roger Dick. „Obwohl die Konkurrenz groß ist, besuchen immer wieder Auswärtige vom kompletten Niederrhein unsere Veranstaltungen.“

Roger Dick blickt selbst gerne über den Tellerrand und weiß, dass das Nettetaler Repertoire für die Region außergewöhnlich ist. „Kempen ist in der Klassik-Musikreihe stark, Viersen hat mit der Festhalle einen außergewöhnlichen Veranstaltungsraum und Krefeld sowie Mönchengladbach haben ein eigenes Ensemble. Wir machen in erster Linie Betrieb im Tournee-Theater“, berichtet der Chef der Nette Kultur.

Wohl wissend, dass sich das zarte Pflänzlein Kultur in der von der Natur so reich gesegneten Kommune zu einem kräftigen Baum entwickelt hat, der den Sequoias im Kaldenkirchener Grenzwald Paroli bieten könnte. Bislang ist es der Nette Kultur gelungen, Stars an die Nette zu holen, die für einen Wow-Effekt stehen. „Der Auftritt der Pianistin Olivia Trummer 2021 war ein Glücksfall“, sagt Roger Dick. Und ebenfalls ohne Zweifel werden solche Coups wie Concerto SCHERZettO oder Olivia Trummer auch in Zukunft in Nettetal gastieren.