Mercy Boys rocken Osterather JuCa

Osterath · Rund 200 Jugendliche besuchten das Konzert der „The Mercy Boys“ im Jugendcafè JuCa/Halle 9 in Osterath. Seit Januar ist der OBV Meerbusch e.V für das kulturelle Programm allein verantwortlich, nachdem die „Musikszene Meerbusch“ sich aus der programmatischen Verantwortung verabschiedet hat.

 Die Mercy Boys waren ein voller Erfolg. Der OBV will jetzt weitere Schülerbands ins JuCa laden.

Die Mercy Boys waren ein voller Erfolg. Der OBV will jetzt weitere Schülerbands ins JuCa laden.

Foto: OBV

Der OBV-Vorsitzende Jürgen Eimer erklärt, dass „wir zukünftig eher Schülerbands im Jugendcafe´ auftreten lassen wollen“. Mit diesem Konzert scheint die neue programmatische Ausrichtung und somit das Konzept des OBV Meerbusch aufgegangen zu sein. „Das Konzert mit der Schülerband vom Meerbusch Gymnasium The Mercy Boys war ein voller Erfolg“, erklärt Sascha Kossian, Leiter vom JuCa/Halle 9.

Mit diesem Konzert wurde die gewünschte Zielgruppe von 14 bis 21 Jahren mit über 80 Prozent erreicht.

Die nächsten Konzerte und Partys für Jugendliche finden am Freitag, 27. März, ab 19 Uhr im JuCa/Halle 9 unter dem Motto „School Out Party“ statt, denn es fangen die Osterferien an. Der Eintritt ist wieder frei für alle Jugendlichen ab 14 Jahre.

Einen Tag zuvor, also am Donnerstag, 26. März, findet eine Comedy Veranstaltung mit Alain Frei ab 19.09 Uhr statt. Eintritt 10 Euro – hier besteht keine Altersbeschränkung.

(StadtSpiegel)