Mitsingkonzert Melli und die Dompunks rocken die Kirche

Lank · Melli und die Dompunks laden am Samstag, 26. November, zum Wohnzimmerkonzert in die St. Stephanus-Kirche in Lank. Gewissermaßen in Gottes „Wohnzimmer“ möchten Initiatorin Melanie Boden und der Jugendchor mit Freunden einen legendären Abend erleben, über den alle noch an Weihnachten reden können.

 Am 26. November ist jeder, der will, beim Mitsingkonzert von Melli und den Dompunks in der St. Stephanus-Kirche in Lank willkommen.

Am 26. November ist jeder, der will, beim Mitsingkonzert von Melli und den Dompunks in der St. Stephanus-Kirche in Lank willkommen.

Foto: privat

Sie sind wieder da! – Endlich, nach einer coronabedingten Pause 2020 und einem kleinen „Family and Friends“-Konzert 2021 laden Melli und die Dompunks jetzt wieder zu ihrem traditionellen Mitsingkonzert in St. Stephanus ein. Am Samstag, 26. November, um 19 Uhr ist die Kirche an der Hauptstraße für alle geöffnet, die gerne singen oder sich einfach musikalisch auf Weihnachten einstimmen möchten. Mit bekannten und unbekannten, besinnlichen und beschwingten Liedern geht es einmal um die Welt – unter anderem nach Irland, Frankreich und in die Ukraine.

Egal wie alt man ist, wo man herkommt oder was man glaubt – jeder ist herzlich eingeladen, traditionelle und auch moderne Songs zusammen mit Melli und den Dompunks zu singen. Jeder kann mitmachen und so mancher wird sich vielleicht sogar wundern, wie gut die eigene Stimme klingt, wenn man sich von den Dompunks mitreißen lässt und zusammen singt. 

Passend zum Charakter des Wohnzimmerkonzertes wird die Kirche in ein warmes Licht gehüllt und ein Mini-Wohnzimmer mit plüschigen Lampen, Deko und allem, was dazu gehört, aufgebaut. So können die Besucher Kirche als einen Raum, der auch in einer ganz anderen Atmosphäre als sonst wirken kann, erleben. In einem Wohnzimmer fühlt man sich wohl, alle Menschen kommen zusammen, man trifft Freunde und hat Spaß. Und da es zu Hause an einem gemütlichen Abend auch Getränke und Snacks gibt, wird die Crew rund um Melli und die Dompunks auch im Wohnzimmer von St. Stephanus coronakonform für ebendies sorgen.

Einen Unterschied zum heimischen Wohnzimmer gibt es aber doch – in der Kirche kann es abends recht kalt werden. Daher wird empfohlen, eine Decke mitzubringen. Eingekuschelt ist es ja ohnehin viel schöner und gemütlicher.

Der Eintritt ist frei, über eine Spende würden Melli und die Dompunks sich jedoch sehr freuen.