Mit Pfefferspray und Tritten Überfall auf der Neusser Straße

Krefeld · In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf der Neusser Straße zwischen Hansa-Centrum und Südwall zu einem schweren Raub.

Überfall auf der Neusser Straße in Krefeld
Foto: Christoph Petersen

Über die Feuerwehr bekam die Polizei um 2.15 Uhr Kenntnis von dem Raubdelikt.

Am Einsatzort wurde der 19-jährige Geschädigte und dessen Begleiterinnen angetroffen. Er wurde hier bereits ärztlich versorgt.

Es konnte ermittelt werden, dass die Gruppe auf der Neusser Straße von hinten angesprochen wurde. Anschließend griffen drei Männern sofort an.

Das Opfer ging hierbei zu Boden und wurde weiter getreten und ihm wurde Pfefferspray ins Gesicht gesprüht.

Die Täter nahmen ihm unter anderem zwei Mobiltelefone ab und liefen anschließend in Richtung Hansa-Centrum weg.

Die Tat soll sich bereits ca. 30 Minuten vor Information der Polizei ereignet haben. Fahndungsmaßnahmen der Polizei hatten keinen Erfolg mehr.

Der Geschädigte kam wegen einer erlittenen Beinverletzung und den Auswirkungen durch das Pfefferspray in ein Krefelder Krankenhaus. Die Begleitpersonen blieben unverletzt.

Die Täter sollen zwischen 165 und 180 cm groß gewesen sein und alle hatten Kapuzen auf. Einer trug einen weißen Sportanzug, während die beiden anderen Männer dunkel gekleidet gewesen sein sollen.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer

02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.