In Gewahrsam genommen Alkoholisierter Randalierer greift Einsatzkräfte an

Am Donnerstagabend griff ein alkoholisierter Mann auf der Otto-Schott-Straße Einsatzkräfte der Kempener Polizei an und landete danach im Gewahrsam.

Alkoholisierter Randalierer greift Einsatzkräfte an
Foto: Polizei / Jochen Tack

Gegen 20.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte wegen eines Randalierers zur Otto-Schott-Straße gerufen. Ein augenscheinlich alkoholisierter Mann hatte dort Spaziergänger angeschrien und auch gegen parkende Autos geschlagen. Als die Streifenteams eintrafen, trat der Mann, ein 41-jähriger Deutscher aus Bonn, diesen bereits aggressiv gegenüber. Eine Bekannte, die ihn mit ihrem Wagen nach Kempen gefahren hatte, erklärte, dass der 41-Jährige sie auf der Fahrt bedroht und zudem mehrfach ins Lenkrad gegriffen habe.

Während der Anzeigenaufnahme wurde der 41-Jährige zunehmend aggressiver, zog schließlich seinen Pullover aus und ging mit erhobenen Fäusten auf die Einsatzkräfte los. Diese brachten den Bonner zu Boden und legten ihm Handschellen an. Doch auch jetzt beruhigte sich der Mann nicht und trat nach den Einsatzkräften. Der 41-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und zur Wache gebracht, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Mann muss sich nun unter anderem wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten.