Flocke und Fuchs begleiten Frauchen auf Verteilertour Zwei pelzige Zeitungsboten

Büderich · Zwei Katzen, in ihrer Nachbarschaft in Büderich bekannt wie bunte Hunde: Regelmäßig begleiten Flocke und Fuchs ihr Frauchen Sabine Krüger, wenn diese am Sonntag den Extra-Tipp verteilt.

Stets dabei, wenn der Extra-Tipp verteilt wird: Flocke und Fuchs weichen Sabine Krüger auf ihrer Tour nicht von der Seite.

Stets dabei, wenn der Extra-Tipp verteilt wird: Flocke und Fuchs weichen Sabine Krüger auf ihrer Tour nicht von der Seite.

Foto: Thomas Hippel

Vor genau einem Jahr – am Muttertag – gab die damals etwa achtjährige Flocke ihr Debüt als Extra-Tipp-Verteilerin. „Ich kam gerade von meiner Runde wieder und bemerkte, dass ich zwei Zeitungen im Finkenweg auszuteilen vergessen hatte. Ich bin dann nochmal los, habe aber die Balkontür offengelassen, damit die Katzen an die frische Luft können. Über den Holzsteg, über den die Freigängerkatzen die Wohnung verlassen können, kam mir Flocke dann hinterher, seitdem ist sie regelmäßig dabei“, erinnert sich Sabine Krüger. Die Hingabe der schneeweißen Katze an unsere Zeitung mag dabei auch daher rühren, dass sie im Februar 2021 über die Rubrik „Tier der Woche“ ihren Weg aus der Obhut des Meerbuscher Tierschutzvereins in ihr neues Heim bei Sabine Krüger gefunden hatte.

Schon eine Weile länger als Flocke – seit etwa sieben Jahren – begleitet der schwarze Kater Fuchs sein Frauchen auf ihrer Verteilertour. Die attestiert ihrem Vierbeiner einen „ausgeprägten Kontrollzwang“, der wohl auch der Grund für das große Interesse des Katers (10) am Zeitungsaustragen ist: Irgendwer muss ja schließlich darüber wachen, dass jeder Extra-Tipp ordnungsgemäß im Briefkasten landet!

Zeitweise sind auch die anderen Katzen, die in der Vergangenheit bei Sabine Krüger gelebt haben, mit Fuchs auf die sonntägliche Runde gegangen. Seit vergangenem Jahr ist aber nun Flocke die feste Begleitung. Die beiden sind als Austräger ein echt starkes Team. „Gerade draußen verstehen sie sich super, drinnen ärgern sie sich hingegen manchmal schon ein wenig“, erzählt Sabine Krüger. Dabei lasse sich Flocke mit ihrer selbstbewussten Art kein bisschen vom eher dominanten Fuchs einschüchtern.

Seit vielen Jahren trägt Sabine Krüger den Extra-Tipp schon in ihrer Nachbarschaft in Büderich aus. In der Woche arbeitet sie als Alltagshelferin in einer Kita, aktuell sucht sie in diesem Bereich eine neue Stelle ab August. Für ihre Route brauchte die Zeitungsbotin sonst etwa anderthalb Stunden. „Seit mich die Katzen begleiten, sprechen mich aber immer wieder Passanten und Anwohner an“, sagt sie. Da sei sie auch schon mal bis zu zweieinhalb Stunden unterwegs.